• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Kursstand: 1.932,58 Punkte (Chicago Mercantile Exchange) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • S&P 500 - WKN: A0AET0 - ISIN: US78378X1072 - Kurs: 1.932,58 Punkte (Chicago Mercantile Exchange)

Wie schon erwartet zeigen sich die US-Indizes heute im Allgemeinen und auch der S&P 500 im Speziellen erholt. Der erwartete Aufwärtsimpuls gemäß der heute Morgen hier im Guidants-FX-Stream dargestellten Statistik- und Pattern-Logik zum S&P 500 von +0,77% lässt dennoch bislang auf sich warten, so kann es kommen – denn Garantien erhält man an den Finanzmärkten keine. Montagsbedingt oder nicht, die Volatilität ist heute wieder schmal (bis auf die Techs) und somit gilt es abzuwarten wann sich der Index doch noch aufmacht eine anständige Erholungsbewegung zu starten. So vielleicht am morgigen Dienstag – hier schloss der S&P500 in den vergangenen 52 Handelswochen in 62% der Fälle positiv – die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Doch die Zeit für eine Gegenbewegung ist mehr als fällig.

Faktisch sollte man also Ausschau nach einer solchen Erholung halten, um diese wie auch bereits getitelt zum Short-Einstieg zu nutzen. Mitsamt Hilfe der Fibonacci-Retracements lokalisieren wir daher bis wohin die Reise gehen könnte. Der ersichtliche (rote Balken) Widerstand um 1.950,00 Punkte befindet sich exakt zwischen dem 38,20% und 50,00%-Fibonacci-Retracement des letzten Impulses. Zudem gesellt sich auch dort der gleitenden Durchschnitt EMA50 (blaue Linie). Ein wahres Bollwerk und somit durchaus eine Chance exakt dort Short-Engagements zu laden. Doch tun dies auch die Profis? Das gilt es zu bewerten, faktisch lädt jedoch eben diese Zone dafür ein, um in der Konsequenz an einer Abwärtsbewegung in Richtung von 1.900,00 Punkten abzusacken. Dort gilt es die Situation dann schließlich neu zu bewerten. Denn der August ist nicht ohne Grund als stürmischer Sommermonat an den Märkten bekannt. Unterhalb von 1.875,00 Punkte dürfte es jedenfalls rutschig werden.

Eine Rückkehr über 1.975,00 Punkte würde hingegen das Blatt zugunsten der Bullen wandeln. Unweigerlich sollte in der Konsequenz das noch ausstehende Kursziel bei 2.000,00 Punkten auf die Agenda rücken. Die Sommer-Rally wäre gerettet.

*****************************

S-P-500-Erholung-zum-Shorten-nutzen-Wo-wird-es-spannend-Chartanalyse-Christian-Kämmerer-GodmodeTrader.de-1

Das Online-Seminar „All in ONE Teil 2“ startet Anfang September – seien Sie dabei wenn es diesmal um die konkrete Vorstellung von Trading-Setups rund um den Rainbow und den Heikin-Ashi-Kerzen geht – you're welcome (hier klicken).

*****************************