• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 3.226,56 Pkt

Der S&P 500 fiel nach dem Allzeithoch aus dem Februar 2020 bei 3.393 Punkten steil ab. Erst bei 2.191 Punkten stoppte am 23. März 2020 der Abverkauf. Anschließend erholte sich der Index stark und kletterte bis 08. Juni 2020 auf ein Hoch bei 3.233 Punkten. Dort setzte eine Konsolidierung in einem symmetrischen Dreieck ein. Am 06. Juli kam es zu Ausbruch aus diesem Dreieck nach oben. Am Montag scheiterte der Index am bisherigen Erholungshoch bei 3.233 Punkten. Nach einem Rücksetzer bis nahe an die Dreiecksoberkante zog der Index wieder an und erreichte gestern erneut den Widerstandsbereich um 3.233 Punkten. An dieser Hürde bildete der Index gestern als Kerze einen Doji aus. Ein Doji spricht für kurzfristige Unsicherheit.

Kaufwelle in Sicht?

Das Chartbild des S&P 500 hat einen leicht bullischen Touch. Allerdings steht dem Index eine sehr wichtige Hürde im Weg. Die Long-Szenarien: Gelingt dem S&P 500 ein stabiler Ausbruch über 3.233 Punkte, dann ergäbe sich ein Fortsetzungssignal für die Bewegung seit 23. März. Der Index könnte dann an sein Allzeithoch ansteigen. Die Short-Szenarien: Fällt der Index allerdings unter das Tief vom Dienstag bei 3.127 Punkten ab, dann könnte es zu einem etwas größeren Rücksetzer kommen. Das Tief vom 15. Juni bei 2.956 Punkten wäre dann eine mögliche Anlaufstation.

S-P-500-Hohe-Hürde-voraus-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
S&P 500 - Index

S-P-500-Hohe-Hürde-voraus-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2

Tipp: Als Godmode PLUS -Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und Godmode PLUS inclusive. Analysen aus Godmode PLUS werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax abonnieren!