S&P 500 Index

    Kursstand: 1.603,09 Punkte

    Der "FED-Schock" wirkt heute nach und lässt den S&P 500 Index bis fast an die wichtige Unterstützungszone bei 1.595 - 1.600 Punkte zurückfallen. Dabei wird neben der Aufwärtstrendlinie zum ersten Mal seit Ende Dezember auch der EMA50 (blau) unterschritten. Ende Dezember kam es zu einer schnellen Rückkehr darüber, die auch jetzt nötig wäre, um ein kleines Verkaufsignal zu verhindern.

    Zunächst wäre in den kommenden Tagen eine Erholung zu erwarten. Erst wenn es der Index wieder nachhaltig über 1.640 Punkte schafft, erhöhen sich die Chancen für die Bullen wieder. Eine Rallyfortsetzung in Richtung 1.687 und später 1.800 wird dann möglich. Unterhalb von 1.595 hingegen könnte eine Korrekturausdehnung um mehrere Wochen eingeleitet werden. Das maximale Abwärtsziel einer Korrektur liegt bei 1.525 - 1.540 Punkten.

    ---

    Besuchen Sie mich auf der neuen Expertenseite in Guidants, wo ich in Vorbereitung auf meinen Tradingservice "Rainman Trader" Tradingchancen und Chartsetups bespreche. Diskutieren Sie mit und teilen Sie alle Charts!

    ---

    Kursverlauf vom 26.10.2013 bis 20.06.2013 (lin. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.