• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 3.662,45 Pkt

Der S&P 500 befindet sich seit dem Tief vom 23. März 2020 bei 2‘191 Punkten in einer starken Rally. Im Rahmen dieser Rally kam es zu wichtigen Zwischenhochs bei 3.233 und 3.588 Punkten. Dieses Zwischenhoch bei 3.588 Punkten vom 02. September 2020 lag minimal über einer obere Pullbacklinie über die Hochpunkte aus dem Januar 2018 und Februar 2020.

Am 09. November brach der Index aus einer Konsolidierung nach oben aus und sprang auf ein neues Allzeithoch bei 3.645 Punkten. Anschließend konsolidiert der S&P 500 in einem kleinen symmetrischen Dreieck. Er brach am 24. November aus diesem Dreieck nach oben aus, blieb aber zunächst noch am Rekordhoch hängen. Seit diesem Hoch pendelt der Index auch wieder um die obere Pullbacklinie. Gestern überwand der Index den Widerstand bei 3.645 Punkten und kletterte damit auf ein neues Rekordhoch. Im außerbörslichen Handel fiel der S&P 500 heute auf das alte Hoch zurück und stabilisiert sich bisher oberhalb dieser Marke.

Nimmt die Rally wieder Fahrt auf?

Das Chartbild des S&P 500 macht immer noch einen bullischen Eindruck, auch wenn die Rally seit März 2020 inzwischen weit fortgeschritten ist. Der Ausbruch auf ein neues Allzeithoch könnte der Rally sogar weiteren Auftrieb verleihen.

Die Long-Szenarien: im Idealfall behauptet sich der S&P 500 über 3.645 Punkten und löst sich von dieser Marke. In diesen Fall kann der Index mittelfristig in den Bereich zwischen 3.900 und 4.000 Punkte vordringen.

Die Short-Szenarien: Sollte der Index aber unter 3.588 Punkte abfallen, wäre der aktuelle Ausbruchsversuch gescheitert. In diesem Fall müsste mit weiteren Abgaben in Richtung 3.486 Punkte, also an den EMA 50 gerechnet werden.

S-P-500-Neues-Allzeithoch-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
S&P 500 - Index

S-P-500-Neues-Allzeithoch-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2