• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 3.550,50 Pkt

Im gestrigen Handel war die Meldung von Pfizer/Biontech, wonach der von Biontech entwickelte Covid-19 Impfstoff eine Wirksamkeit von 90 % haben solle, die große Story. Die Börsen und vor allem die von den Coronaauswirkungen gebeutelten Aktien legten daraufhin eine massive Rally hin, die im Tagesverlauf aber teilweise wieder abverkauft wurde. Werte, die von Corona eher profitiert hatten, standen teilweise massiv unter Druck.

Der S&P 500 befindet sich seit März 2020 in einer Rally. Diese führte ihn von 2.191 Punkte auf ein Allzeithoch bei 3.588 Punkte. Nach diesem Hoch vom 02. September schwenkte er in eine Konsolidierung ein, in der er zweimal auf die Unterstützung bei 3.233 zurückfiel.

Gestern riss der Index ein Aufwärtsgap zwischen 3.521 und 3.547 Punkten. Damit brach er aus der Konsolidierung nach oben aus und schoss auf ein neues Allzeithoch bei 3.645 Punkten. Dieses Niveau hielt der Index aber nicht und setzte deutlich im Tagesverlauf zurück. Allerdings gelang ein Schlusskurs über dem Abwärtstrend seit 02. September, der heute bei 3.520 Punkten verläuft.

Die Abgaben im gestrigen Handel können im Prinzip als Pullback an den gebrochenen Abwärtstrend angesehen werden, auch wenn die gestrige Tageskerze hässlich ist.

Bullen auf dem Sprung?

Trotz der unschönen Kerze von gestern und dem missglückten Ausbruch über das alte Allzeithoch macht das Chartbild des S&P 500 einen tendenziell bullischen Eindruck.

Die Long-Szenarien: Kurzfristig kann es im S&P 500 zu Abgaben in Richtung 3.520 Punkte kommen. Von dort aus bestünde eine gute Chance auf eine Rally in Richtung 3‘645 und später sogar 3.900 bis 4.000 Punkten.

Die Short-Szenarien: Sollte der Index allerdings deutlich unter 3.520 Punkte abfallen, würde ein erneuter Rückfall in Richtung 3.233 Punkte drohen.

S-P-500-Rally-oder-Einbruch-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
S&P 500 - Index

S-P-500-Rally-oder-Einbruch-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2

Tipp: Als Godmode PLUS -Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und Godmode PLUS inclusive. Analysen aus Godmode PLUS werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax abonnieren!