• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Kursstand: 2.843,75 Pkt (CME) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • S&P 500 - WKN: A0AET0 - ISIN: US78378X1072 - Kurs: 2.843,75 Pkt (CME)

S&P500: 2842

  • Der S&P500 hält sich seit Wochen recht gut.
    Nach leichtem Unterschuss unter das 1. Ziel 2350 geht es zügig aufwärts.
    2666 und 2933 sind die bestimmbaren Ziele. Ein Ziel wurde schon erreicht, das 2. Ziel kann es noch werden, ohne den abwärts gerichteten Gesamtstatus aufzuheben.

1 BÄRKEIL vs. Aufwärtstrend

  • Der S&P500 Aufwärtstrend hält noch, trotz des warnenden "Bär-Keils"!
    Erst unter 2755/2540 geht der Trend zu Ende.
    Zuvor besteht vorerst kein neuer Handlungsbedarf, was auch auf Dow Jones und Dax abfärbt.

2 Schulterbildung seit 2350

  • Zusätzlich kann man auf die Ausbildung einer großen rechten Schulter bei 2933 (ggf mit Überschussdocht 3000) setzen.
    Auch das wäre eine Möglichkeit der Fortsetzung.

S&P500 Schlussfolgerung

  • Beides führt jedoch früher oder später OFTMALS zu deutlich fallenden Kursen.
    Ich betone OFTMALS, also nicht immer.
    Wir befassen uns allerdings grundsätzlich mit dem was OFTMALS aufgrund der Chartstrukturen als Nächstes kommen müsste.
    Wenn etwas vom Erwarteten abweicht, dann stellt der Chartanalyst flexibel um, genauso läuft das!
    Dies sei allen, über die Materie der Chartanalyse sehr wenig Wissenden und somit bei Fehlschlägen Nörgeldenden gesagt. ;-)

S&P500 Fazit:

  • Ich berechne den finalen S&P500 Zielbereich weiterhin mit 1800/1700! Stoploss: Monatsschluss über 2950 oder 3400 und somit haben Sie auch eine Grenze.
  • Wir sollten uns allerdings immer steigende Kurse wünschen, denn steigen kann ein Aktienindex theoretisch unendlich, fallen nur bis Null!
    Logik: Bis Null ist also stets die kürzere Distanz.
  • ABER: Ein klares NEIN zur These "steigen kann ein Aktienindex theoretisch unendlich" bietet allerdings die Begrenzung der Ressourcen durch die Vorgabe des Planeten Erde und deren unnachgiebiger Naturgesetze. Diese Konstanten machen es wiederum sehr unwahrscheinlich, dass alles endlos zu steigern ist, ja, es ist sogar so, dass das Prinzip des ewigen Wachstumsgedankens unserer Gesellschaften keinerlei Sinn ergibt.

Viele Grüße!
Rocco Gräfe

  • Ich empfehle bei Interesse an meiner Arbeit ab Montag den Test des KNOCKOUT TRADER, Variante "OSZ",
    egal ob Sie klassische Derivate, CFDs oder Aktien, ETFs handeln!
  • Jetzt 2 Wochen testen und vollständig kennenlernen!

  • P.S. 17.4.2020: Mein Urlaub ist mit dem Abend des 17.4.2020 beendet!

Chart zu 1) - Anstieg vom Crashtief läuft bisher in Keilform ab. Die typische Auflösung für Keile ist abwärts (ORANGE)

S-P500-BIG-PICTURE-Abwärtssystematik-nicht-durchbrochen-Die-Schlüsselstellen-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

Chart zu 2) - BIG PICTURE - Die S&P500 BIG PICTURE Nagelprobe kommt bei ca. 2933

S-P500-BIG-PICTURE-Abwärtssystematik-nicht-durchbrochen-Die-Schlüsselstellen-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-2



FRÜHER

S&P500 erreicht ein Hauptziel bei 2350! (Schlüsselmoment!)

Mittwoch, 18.03.2020 - 18:47 Uhr

Einer der wichtigsten Indizes des Finanzmarktes, der S&P500 erreicht planmäßig sein 1. Hauptziel bei 2350! Was nun? Wie geht es weiter? Hier sind die Antworten

S&P500: 2350!

  • Bei einem Punktestand von 2973 hieß es am 8.3.20: "Was +409 % stieg, darf -31 % fallen" (s.u.).
  • Es ist nun soweit, -31 % sind im Kasten. Der S&P500 handelt bei 2350.
    Dies ist methodisch korrekt der Rücklauf an das vormalige Flaggentief des Jahres 2018.

Schlüsselmoment bei S&P500 2350!

  • Bei 2350 kommt es oftmals zu baldigen Gegenreaktionen,
    zum Beispiel bis 2667 (EMA200, rot) oder bis 2940 (rechte Schulter einer SKS).

  • Für den Fall weitergehender Korrekturen ist der Zielbereich 1800/1555 zu nennen.
  • Unter 1550 käme es zur "Kernschmelze" bis genau 666,66 Punkten.

Viel Erfolg!
Rocco Gräfe

"Es ist kein Crash durch das Virus, es ist ein Aufdecken von SYSTEMSCHWÄCHE, angestoßen durch das Virus.
Wenn wir damit fertig sind, werden wir uns bis zum Lebensende daran erinnern.
Jeder wird darüber etwas zu berichten wissen! R.G."


Mehr von mir auf meinem kostenlosen Guidants Desktop mit 27000 Followern, erst recht in diesen Tagen!

S&P500 vorher

Gräfe-Lagebesprechung-für-die-kommende-Börsenwoche-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

S&P500 18.3.2020

S-P500-erreicht-ein-Hauptziel-bei-2350-Schlüsselmoment-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1



S&P500: Was +409 % stieg, darf -31 % fallen!

Sonntag, 08.03.2020 - 19:30 Uhr – Chartanalyse Rocco Gräfe

S&P500: 2973


  • Der US Bullenmarkt ist gemessen am Verhalten des SMART-Moneysbereits seit Januar 2018 beendet!
  • Dass es dann abschließend noch zu einer überbordenden, von Trunkenheit bestimmten Abschlussrally bis Februar 2020 kam, war natürlich krass, ändert aber nichts daran, dass der Bullenmarkt prinzipiell schon seit Januar 2018 vorbei ist.

  • Die anlaufende S&P500 Korrektur zieht sich entweder von 3400 zum roten EMA200 des Wochencharts bei 2670 oder zum letzen großen Flaggentief bei ca. 2350 Indexpunkten!
  • Diese Arbeitsthese ist gut wie logisch, weil oftmals durch alte Historie bestätigt.
    Es ist nämlich ein Standardkonzept der Börse.
  • An diesen 2 Zielen müssen sich alle anderen Indizes und Aktien messen lassen, sind entweder für ihre jeweiligen Proportionen/ Konstellationen gleichauf zum S&P500 Index oder Under- bzw. Outperformer.

Viele Grüße!
Rocco Gräfe

Viele neue Bonusbeiträge auf meinem kostenlosen Guidants Desktop! Jetzt folgen!

S&P500 seit 2009

Gräfe-Lagebesprechung-für-die-kommende-Börsenwoche-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1