Die Aktien des im Öl- und Gasgeschäft tätigen Unternehmens aus Texas kamen im 4. Quartal 2018 heftig unter Druck und verloren innerhalb weniger Wochen von 140 USD bis auf zeitweise unter 86 USD. Hier spielten natürlich der heftige Rücksetzer beim Rohölpreis eine nicht unerhebliche Rolle.

Wie ist das aktuelle Chartbild der im S&P500 enthaltenen Aktie einzuschätzen?

Nach dem sehr dynamischen Anstieg vom Jahresbeginn von 86 USD bis auf 109 USD konsolidiert die Diamondback Energy-Aktie aktuell in einer bullischen Flaggenformation.

Diese Art von Chartformation wird nach einem vorangegangenen Kursanstieg in der Regel gen Norden hin aufgelöst. Dementsprechend wird hier für die kommenden Handelstage ein Ausbruch gen Norden und ein Anstieg in den Bereich 111 bis 115 USD präferiert.

Dort muss dann allerdings auf Grund eines massiven Horizontalwiderstands erst einmal wieder mit Gegenwehr der Bären und technisch bedingtem Verkaufsinteresse gerechnet werden. Unter 100 USD (Tagesschlusskurs) darf die Aktie nun allerdings nicht mehr zurückfallen. Das S&P500-Unternehmen vermeldet am 19. Februar seine Quartalszahlen.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

S-P500-Wert-mit-bullischer-Flaggenformation-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Diamondback Energy Aktie Chartanalyse (Tageschart)