• Stabilus S.A. - Kürzel: STM - ISIN: LU1066226637
    Börse: XETRA / Kursstand: 26,01 €

Weitestgehend unbemerkt vom Gros der Marktteilnehmer arbeitet sich die Aktie des Automobilzulieferers Stabilus seit Wochen nach oben. Somit entfaltet sie erstmalig seit dem IPO im Mai Dynamik hin zur Oberseite. Fundamental lässt sich dies leicht begründen. Denn erst vor einigen Tagen legte das Management positive Zahlen für das im September geendete Geschäftsjahr 2014 vor. Demnach steigerte der Weltmarktführer bei Gasfedern und Dämpfern den Umsatz verglichen mit dem Vorjahr um 10,3% auf 507,3 Mio. €. Das bereinigte EBIT kletterte um 10,2% auf 65,1 Mio. €. Unterm Strich blieb ein Gewinn von 10,0 Mio. € hängen oder 0,54 Euro je Aktie hängen. 2013 hatte Stabilus noch einen Verlust von 16,0 Mio. € ausgewiesen.

Auch für das neue Geschäftsjahr zeigt sich das Management optimistisch. So sollen der Umsatz und das bereinigte EBIT erneut in der Größenordnung wie 2014 zulegen. Diese Planungssicherheit hat wohl einige neue Investoren auf den Titel aufmerksam gemacht.

Aus technischer Sicht könnte die Seitwärtsbewegung im kommenden Jahr beendet werden, sollte die Aktie sich über dem bisherigen Hoch bei 26,50 Euro etablieren können. Die daraus ableitbaren Ziele notieren bei 28,80 und 30,25 Euro. Der EMA50 steht kurz davor den EMA200 bullish zu kreuzen, was ebenfalls ein positives Signal darstellt. Solange der Nebenwert über den beiden EMAs notiert ist das Chartbild positiv zu sehen.

STABILUS-Heimlich-still-und-leise-bis-an-das-Hoch-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Stabilus Tageschart

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2021 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader/Guidants". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung.Hier geht´s zur Umfrage