Bis zum Jahresende 2014 dominierte ein Abwärtstrend den Kursverlauf der Aktien von Stada, der in der Spitze bis auf 24,10 Euro zurückführte. Doch mit dem Jahreswechsel und der Rückeroberung der 26,00 Euro-Marke konnten sich die Bullen erstmals erfolgreich gegen den Abwärtstrend behaupten und einen steilen Kaufimpuls auslösen, der bis 34,42 Euro führte. Die anfänglich dort einsetzende Korrektur weitete sich allerdings mit dem Bruch der mittelfristigen Aufwärtstrendlinie Ende Mai aus und drückte die Aktien bis an die Unterstützung bei 28,20 Euro.

Doch seither zeigt sich der Wert wie entfesselt und kletterte in einer steilen Rally bis an den Widerstand bei 31,42 Euro. Ein Ausbruch über die Marke würde den Konter der Bullen krönen und ein Kaufsignal generieren. In der Folge könnte die Stada-Aktie bis 33,35 Euro steigen. Darüber würde das Verlaufshoch bei 34,42 Euro attackiert. Scheitert der Wert dagegen an der Kurshürde bei 31,42 Euro wäre mit Abgaben bis 29,50 und darunter bis 28,20 Euro zu rechnen. Von dort aus könnte sich der Anstieg fortsetzen.

STADA-Die-Kaufwelle-rollt-weiter-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
STADA Arzneimittel AG