Stada - WKN: 725180 - ISIN: DE0007251803

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 22,85 Euro

    Rückblick: Seit fast einem halben Jahr fällt der Kurs der Stada Aktie kontinuierlich zurück und erreichte ein bisheriges Tief bei 20,59 Euro. Ausgangspunkt dieser Verkaufswelle war das Scheitern der Bullen im Bereich von 32,30 Euro, dem zunächst eine volatile Seitwärtsphase und dann beginnend Mitte Juni ein Abwärtstrend folgte. Mehrere zwischenzeitliche Versuche der Bullen, wieder die Oberhand zu erlangen scheiterten jedoch und erst Ende September kam mit dem Bruch der 23,31iger Marke noch einmal massiver Verkaufsdruck auf.

    Hier fiel der Kurs an nur einem Tag überdurchschnittlich weit zurück. Das dabei explodierende Kursvolumen ließ jedoch die Möglichkeit einer kurzfristigen Übertreibung zu und so konnten dann bei 20,59 Euro die Käufer wieder das Ruder übernehmen und eine deutlichere Erholung starten. Dieser erreicht nun jedoch zunehmend schwierigeres Gelände, denn von 22,66 Euro bis hin zu 23,80 Euro stellen sich diesen nun deutlichere Widerstände entgegen.

    Charttechnischer Ausblick: Derzeit ist nicht davon auszugehen, dass es den Käufern in der Stada Aktie gleich im ersten Anlauf gelingen wird, den breiten Widerstandsbereich bis hin zu 23,80 Euro nach oben zu durchbrechen. Vielmehr wäre von hier aus noch einmal ein Test des Jahrestiefs zu erwarten. Unterhalb dessen muss dann sogar mit einer Fortsetzung des Abwärtstrends gerechnet werden. Abgaben bis auf ca. 18,40 Euro wären dabei möglich.

    Ein direkter Ausbruch über 23,80 Euro aber wäre ein weiteres deutliches Anzeichen dafür, dass die Käufer erneut versuchen könnten, einen Boden auszubilden. Innerhalb dieses Versuches wären dann weitere Erholungsgewinne bis auf 25,40 Euro möglich.

    Kursverlauf vom 08.02.2010 bis 14.10.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting