Seit Dezember 2014 nach einem Tief bei 24,10 EUR befindet sich Stada in einer Aufwärtsbewegung. Bis April 2015 lief die Rally zunächst sehr dynamisch ab, danach musste die Aktie des Pharmakonzerns mehrere starke Rückschläge hinnehmen, konnte aber auch immer wieder neue Hochs markieren. Im Februar 2016 testete der Wert die Unterstützung bei 28,04 EUR. Seitdem befindet er sich in einer sehr dynamischen Aufwärtsbewegung. Diese ist noch dynamischer als die Rally von Dezember 2014 bis April 2015. Dabei durchbrach Stada gestern sogar den Widerstand bei 42,49 EUR und damit Hoch aus dem Herbst des Jahres 2013.

Insgesamt scheint die Rally daher bereits sehr weit fortgeschritten zu sein. Aber noch ist sie völlig intakt. Daher hat Stada durchaus noch die Chance auf einen weiteren Aufwärtsschub in Richtung 51,43 EUR und damit an das Hoch aus dem Juli 22007. Sollte die Aktie aber unter 42,49 EUR zurückfallen, dann dürfte es zumindest zu einer mehrtägigen Konsolidierung in Richtung 39,20/50 EUR und damit an eine wichtige innere Trendlinie kommen.

STADA-Kommt-da-noch-mehr-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Stada