Starbucks (SBUX / ISIN: US8552441094) : 38,56 $ (+7,23 %)

    Aktueller Tageschart (log) seit Februar 2006 (1 Kerze = 1 Tag)

    Kurz-Kommentierung: Die Starbucks Aktie verfolgt seit einigen Monaten unseren favorisierten Fahrplan und kann entsprechend weiter ansteigen. Die Grundlage für diesen Kursanstieg wurde durch einen kleinen charttechnischen Doppelboden im August 2006 geliefert. Im heutigen Handel erreicht die Aktie ein weiteres Etappenziel bei 38,33 $. Hier ist eine Zwischenkorrektur möglich, angesichts der starken Aufwärtsdynamik aber nicht mehr nötig. Steigt sie über 38,33 $ auf Tagesschlusskursbasis an, wäre auch ein direktes Durchstarten bis 39,88 $ möglich. Die letztgenannte Marke bildet zugleich das AllTimeHigh. Eine mögliche Zwischenkorrektur sollte jetzt nicht mehr tiefer als 34,73 $ gehen, um den bullischen Ansatz nicht zu gefährden.

    Chart erstellt mit Qcharts


    20.09.2006 16:34

    STARBUCKS erreicht Zwischenziel, aber...

    Starbucks (SBUX / ISIN: US8552441094) : 34,52 $ (+2,49 %)

    Aktueller Tageschart (log) seit Januar 2006 (1 Kerze = 1 Tag)

    Kurz-Kommentierung: Die Starbucks Aktie konnte erwartungsgemäß nach oben hin durchstarten und erreicht heute das erste Aufwärtsziel bei 34,73 $. Hier ist eine Zwischenkorrektur möglich, angesichts der starken Aufwärtsdynamik aber nicht mehr nötig. Steigt sie über 34,73 $ an, sind der kurzfristige Abwärtstrend (aktuell 36,27 $) und später darüber das AllTimeHigh bei 39,88 $ die nächsten Ziele. Eine mögliche Zwischenkorrektur sollte jetzt nicht mehr tiefer als 32,13 - 32,57 $ gehen, um den bullischen Ansatz nicht zu gefährden.

    Chart erstellt mit Qcharts


    STARBUCKS generiert Aufwärtspotenzial, wenn...

    ...sie nicht nachhaltig unter 31,45 $ abrutscht.

    04.09.2006 21:00

    Starbucks (SBUX / ISIN: US8552441094) : 31,76 $ (+2,41 %)

    Aktueller Tageschart (log) seit Januar 2006 (1 Kerze = 1 Tag)

    Kurz-Kommentierung: Die Starbucks Aktie wurde seit dem Bewegungshoch bei 39,88 $ massiv abverkauft und stabilisierte sich schließlich oberhalb der 28,45er Horizontalunterstützung. Im Zuge der Stabilisierungstendenzen lässt sich bereits eine charttechnische Bodenformation in Form eines kleinen Doppelboden ableiten. Prinzipiell besteht durch diese Konstellation weiteres Aufwärtspotenzial bis zum Abwärtstrend bei 36,00 $. Die Aktie sollte dabei nicht mehr nachhaltige unter die Aktivierungslinie des Doppelboden bei 31,45 $ abrutschen, um das beschriebene Aufwärtspotenzial nicht zu gefährden.

    Chart erstellt mit Qcharts


    STARBUCKS - Der Ausbruch setzt sich fort

    04.11.2005 18:27

    STARBUCKS (SBUX) : 30,29 $ (+2,92 %)

    Wochenchart (log) seit Juli 2003 (1 Kerze = 1 Woche)

    Kurz-Kommentierung: Die STARBUCKS Aktie konnte das erste Etappenziel erreichen. Bedenken Sie in diesem Zusammenhang den durchgeführten Split, der die Aktie in ihrem Kurs halbiert. Unser ausgesprochenes Kursziel bei 64,26 $ wäre somit mit einem Kursstand bei 32,13 $ erreicht. Aktuell arbeitet die Aktie in beeindruckender Art und Weise an dieser Abarbeitung. Im Zuge der laufenden Ausbruchsbewegung baut die Aktie sich eine markante horizontale Unterstützung bei 28,45 $. Einsetzende Konsolidierungen sollten oberhalb dieses Preislevels stattfinden.

    Wiederholung: Gelingt es der Aktie die erarbeiteten Kursstände auf Wochenschlusskursbasis zu halten, eröffnet sich ein umfassendes charttechnisches Kaufsignal, welches die Aktie erneut in die Region des bisherigen AllTimeHighs bei 64,26 $ bringen dürfte. Die Ausbruchsituation dürfte sich noch einige Wochen fortsetzen. Im Bereich bei 56,76 $ erwarten wir eine Pullbackbewegung auf die Oberkante des symmetrischen Dreiecks. Dies käme einer bullischen Bestätigung des Deiecks gleich. Im Anschluss sollte die Aktie den übergeordneten Trendverlauf erneut aufnehmen und bis zunächst 64,26 $ ansteigen.

    Chart erstellt mit Qcharts

    Meine Analysen haben Sie überzeugt? Dann legen Sie doch gleich mit dem Handel bei JFD los. Dort können Sie alle wichtigen Märkte mit über 1.500 Instrumenten in acht Anlageklassen handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und meine Analysen mit den Rabatt-Vorteilen nachbilden.