• AIXTRON SE - Kürzel: AIXA - ISIN: DE000A0WMPJ6
    Börse: XETRA / Kursstand: 8,400 €
  • Mini Short auf Aixtron - ISIN: DE000KA0FVE2
    Börse: Stuttgart / Kursstand: 1,290 €

Viele private Trader handeln gerne einen antizyklischen Ansatz. Bei diesem sucht man günstige Einstiege bei Aktien, die gerade verkauft werden. Dass solche Ansätze recht beliebt sind, ist kein Wunder, denn schließlich ist selbst von vielen Börsenstars zu hören, dass man günstig einkaufen und teuer verkaufen muss. Da liegt es auf der Hand, nach Aktien zu suchen, die zuletzt unter Druck gerieten. Im TecDax konnte ich eine dieser Aktien ausfindig machen.

Günstig ist nicht gleich günstig

WERBUNG

Ein kurzes Wort am Rande zum antizyklischen Trading und der oben angesprochenen Börsenweisheit. Bezüglich dieser bin ich mir nämlich nicht ganz sicher, ob Anleger in der Anwendung dieser etwas verwechseln. Börsentechnisch ist eine Aktie nämlich nicht nur zwangsläufig günstig, nur weil sie in den letzten Tagen, Wochen oder Monaten gefallen ist. Preislich gesehen erscheinen solche Werte natürlich interessant, letztlich aber entscheidet die fundamentale Bewertung, ob die Aktie tatsächlich günstig ist oder nicht. Schließlich kann der Aktienkurs noch so stark einbrechen, wenn die Unternehmensgewinne noch stärker sinken, verteuert sich die Aktie sogar.

Die Trader Ausbildung: Weil auch Trading erlernt werden muss ! 16 Wochen Betreuung, Video-Coaching, selbstbestimmtes Lerntempo, 4-wöchige Trading-Phase und Abschlusstest. Nehmen Sie Ihre Trading-Ausbildung jetzt in die Hand! Jetzt abonnieren

Ist Aixtron günstig?

Diese Frage müssen sich interessierte Anleger auch in der Aixtron-Aktie stellen, zumindest dann, wenn sie fundamental orientiert sind. Für mich als Charttechniker spielt das jedoch nur eine untergeordnete Rolle. Im Fall von Aixtron dominiert nämlich eine seit Monaten laufende Range das Kursgeschehen und hier bietet der unteren Support im Bereich von 7,60 EUR allein aus charttechnischer Sicht die Möglichkeit, sich antizyklisch auf der Longseite zu engagieren. Dass dieser Support noch wahrgenommen wird, haben wir in dieser Woche gesehen. Vor allen Dingen gestern kam es zu einem Intraday-Reverse. Sollten sich die Käufer tatsächlich weiter durchsetzen, könnten in den nächsten Wochen Kursgewinne zum oberen Widerstand um 10,50 EUR folgen.

Startet-in-dieser-Aktie-jetzt-eine-neue-Kaufwelle-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
AIXTRON Aktie

Worauf sollte man sich einstellen?

So positiv die Aussichten in der Aktie aus technischer Sicht auch sein mögen, die möglichen Probleme sollte man jedoch nicht aus den Augen verlieren. Bereits im März hat sich gezeigt, dass es die Käufer auch auf dem Support bei 7,60 EUR nicht einfach haben. Es hat eine ganze Weile gedauert, bis von dort aus eine neue Kaufwelle gestartet werden konnte. Es macht also Sinn, der Aktie auch dieses Mal wieder Zeit zu geben. Dabei kann es temporär auch zu einem Rückfall auf 7,60 EUR oder kurz darunter kommen. Sollten sich jedoch nachhaltig Kurse unterhalb von 7,60 EUR etablieren, droht die Range bärisch aufgelöst zu werden. Dann könnten die Kurse weiter in Richtung 5,85 EUR einbrechen. Rechnerische Kursziele aus der Formation liegen bei 6,25 und 5,50 EUR.

Eine Aktie, zwei Tradingchancen

Aus tradingtechnischer Sicht ist die Aixtron-Aktie durchaus interessant. Dabei hat man gleich zwei Chancen. Im Idealfall geht die anvisierte Idee auf der Käuferseite auf. Sollte man jedoch „ausgestoppt“ werden, kann man angesichts bärischen Potenzials auch die Seite wechseln. Ein mögliches Zertifikat mit dem diese Short-Idee umgesetzt werden kann, ist KA0FVE.

Werde Trading Master 2019/20! Trading Masters starten in einem neuen Format – 2 Depots, doppelte Gewinnchance und viele spielerische Möglichkeiten Trading Points zu sammeln und sich in der neuen Trading Akademie weiterzubilden. Jetzt bis zum 30.11.2019 anmelden und Lostraden!

Bitte beachten Sie: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals oder sogar zu einer Nachschusspflicht führen.