• STEMMER IMAGING AG - Kürzel: S9I - ISIN: DE000A2G9MZ9
    Börse: XETRA / Kursstand: 24,900 €

Mehrfach scheiterte die Aktie in den vergangenen Wochen am Jahreshoch aus dem Januar, von dort aus kippt sie auch jetzt wieder zurück. Dabei erreicht sie nun einen kurzfristig wichtigen Support: Zwischen 24,20 - 25,00 EUR notieren eine Horizontalunterstützung, die gleitende Durchschnittslinie EMA200 sowie eine Aufwärtstrendlinie. An dieser Kreuzunterstützung könnte sich ggf. die Marschrichtung der kommenden Wochen entscheiden.

Kein akuter Handlungsbedarf

Innerhalb der Seitwärtsrange der vergangenen Monate besteht kein akuter Handlungsdruck. Zwar könnte ein Einstieg auf dem aktuellen Kursniveau verlockend erscheinen, doch wäre er auch mit erhöhten Risiken verbunden. Zumindest würden enge Absicherungsmöglichkeiten gute CRV bieten.

Im bullischen Szenario verteidigt die Aktie wie auch schon im April den EMA200 und startet einen neuen Angriff auf die Hochs bei 28,40 - 29,10 EUR. Erst ein Ausbruch auf neue Hochs würde Kaufsignale liefern. Dann wäre eine Rallybewegung bis 34 und später 52 EUR möglich.

Unterhalb von 23,80 EUR hingegen könnten Abwärtskorrekturen bis 21,50 - 22,00 EUR folgen. Rutscht die Aktie unter 21 EUR per Tagesschlusskurs zurück, entstehen größere Verkaufssignale.

Fazit: Ein Ausbruch aus der Seitwärtsrange der vergangenen Monate sollte bei Stemmer Imaging weiterhin abgewartet werden. Sehr spekulativ könnten für die Bullen jedoch bereits auf dem aktuellen Kursniveau Positionierungen interessant werden, wenn man auf einen erfolgreichen EMA200-Test wetten möchte.

STEMMER-IMAGING-Nebenwert-am-Scheideweg-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
STEMMER IMAGING AG

Auch interessant:

BOOKING HOLDINGS - Der EMA200 hat (bislang) gehalten

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!