• Stitch Fix Inc. - Kürzel: SFIX - ISIN: US8608971078
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 25,970 $

Stitch Fix hat gestern nachbörslich die Zahlen zum 1. Quartal 2018/2019 veröffentlicht.

Quartalsbericht Q1 2018/2019

Q1 2018/2019

Q1 2017/2018

Prozentuale Veränderung im Vergleich zum Vorjahr

Umsatz

366 Mio. USD

296 Mio. USD

+ 24 %

EPS

0,1 USD

0,04 USD

+ 150 %

Das Unternehmen konnte mit diesen Zahlen die Analystenerwartungen übertreffen, welche im Durchschnitt einen Umsatz von 358 Mio. USD und EPS von 0,03 USD erwartet hatten. Dies ist womöglich auch der Grund, wieso die Aktie anfänglich um 8 % gestiegen ist. Dann kam jedoch die Wendung und die Aktie hat 16 % im Minus geschlossen. Was ist passiert?

WERBUNG

Die wohl wichtigste Kennzahl von Stitch Fix aus Investorensicht ist die Anzahl an aktiven Kunden. Dies wird durch das Zahlungsmodell von Stitch Fix bedingt, welches auf wiederkehrenden Abo Einnahmen fußt. Analysten hatten rund 2,95 Mio. aktive Kunden erwartet. Das Unternehmen hat jedoch „nur“ 2,9 Mio. aktive Kunden berichtet. Die starke Reaktion der Aktionäre auf diese „kleine“ Verfehlung lässt sich einerseits dadurch erklären, dass dies die zweite Verfehlung dieser Kennzahl in Folge ist. Bereits im 4. Quartal 2017/2018 hatte das Unternehmen die Erwartungen nicht erfüllen können, wobei die Verfehlung damals bei 1 Mio. aktiven Kunden lag. Andererseits könnte dies ein erstes Anzeichen auf eine Verlangsamung des Wachstums der aktiven Kunden sein und mögliche Schwierigkeiten seitens Stitch Fix andeuten, langfristig eine breite und nachhaltig wachsende Basis an aktiven Kunden zu halten. Dies ist besonders unter Beachtung der starken Konkurrenz seitens Amazon Prime Wardrobe kritisch zu sehen, welches auch bereits seitens Analysten angemerkt wurde. Es stellt sich die Frage ob Stitch Fix sich nachhaltig behaupten kann.


Gefällt Ihnen die Analyse? Dann folgen Sie mir jetzt kostenlos auf meinem Guidants-Desktop, um keine meiner Analysen mehr zu verpassen!


Ein weiterer Faktor der in hineingespielt haben könnte ist, dass der Ausblick den Stitch Fix für das zweite Quartal gegeben hat mäßig war.

Q2 2018/2019

Prozentuale Veränderung im Vergleich zum Vorjahr

Umsatz

360-368 Mio. USD

22-24 %

Das Unternehmen hat hierfür mehrere Gründe genannt. Für Investoren besonders interessant dürfte die Information gewesen sein, dass das Unternehmen im 2. Quartal bewusst weniger in Werbemaßnamen investieren wird. Im 1. Quartal hatte Stitch Fix im Gegenzug verstärkt in Werbung geschalten und hierfür rund 11 % des Umsatzes ausgegeben. Als Grund für die Reduktion im 2. Quartal hat das Unternehmen die aggressiven Werbemaßnahmen anderer Retail Unternehmen über die Vorweihnachtszeit genannt. Dieses Vorgehen entspricht zudem dem aus dem letzten Jahr. Das Unternehmen erwartet ähnlich wie im letzten Jahr, das dies zu einer Stagnation der Anzahl an aktiven Kunden vom 1. zum 2. Quartal führen wird. Dies würde der Entwicklung des vergangenen Jahres entsprechen. 2018 war ebenfalls die Anzahl an aktiven Kunden zwischen dem 1. und 2. Quartal sowie dem 3. und 4. Quartal relativ konstant geblieben ist. Stitch Fix erwartet jedoch, dass der generierte Umsatz pro Kunde steigen wird. Laut Unternehmen ist dieses antizyklische Vorgehen Teil der langfristigen Strategie mit der Stitch Fix ein nachhaltiges kontinuierliches Umsatzwachstum von 20-25 % anstrebt.

Ein Blick auf die Aktie

Langfristig gesehen ist das Unternehmen derzeit nach wie vor ein interessanter Kandidat für meine Kategorie 3: Spekulative Aktien. Das Businessmodell stimmt und das Unternehmen investiert gezielt in internationale Expansion, um seine Kundenbasis auszubauen und seine Position zu stärken. Das Unternehmen operiert bereits profitable und setzt den Fokus auf nachhaltiges Wachstum. Gelingt es Stitch Fix die vorgegebenen Ziele zu erreichen, könnten sich die kurzfristigen Einbußen als gesunde Korrektur und starke Basis für nachhaltiges langfristiges Kurswachstum erweisen. Allerdings hat das Unternehmen mit Amazon große Konkurrenten an der Seite und steht nun unter Druck in den nächsten Quartalen die Erwartungen der Investoren zu erfüllen. Weitere Verfehlungen könnten die langfristige Entwicklung des Unternehmens trüben.

Kurzfristig gesehen notierte die Aktie nachbörslich im Konsolidierungsbereich bei 22,10 USD. Vorbörslich steht sie bereits auf 21,20 USD. Ähnlich letztem Quartal könnten noch weitere Rücksetzer folgen, insbesondere bei durchbrechen des Konsolidierungsbereiches auf Schlusskursbasis und unter Beachtung der derzeit generell volatilen Marktlage. Unterstützung könnte die Aktie dann im Konsolidierungsbereich von Anfang diesen Jahres finden.

STITCH-FIX-Die-Aktie-bröckelt-erneut-Chartanalyse-Lisa-Hauser-GodmodeTrader.de-1
Stitch Fix - Aktie

Wollen Sie mittel- bis langfristig erfolgreich Vermögen aufbauen? Dann folgen Sie mir kostenlos auf meinem Guidants Desktop!

Auf meinem Desktop setze ich meine Strategie des erfolgreichen Vermögensaufbau um, inklusive Musterdepots und Watchlist.


Bei Interesse an weiteren Werten aus meiner Kategorie 3 "Spekulative Aktien" lesen Sie auch: