• MongoDB Inc. - Kürzel: 526 - ISIN: US60937P1066
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 148,590 $

Stitch Fix ist ein US-Online-Modeunternehmen. Stilberaterinnen, unterstützt durch Algorithmen, eruieren auf der Basis von Daten den Geschmack und die Bedürfnisse der Kunden, wählen darauf abgestimmte Kleidung aus und liefern diese als „Boxen“ direkt ins Haus.

Das Unternehmen präsentierte gestern nachbörslich die Zahlen zum 3. Quartal 2019 und konnte die Erwartungen der Analysten bei weitem übertreffen. Erwartet wurde ein Umsatz von rund 395 Mio. USD und EPS von -0,03 USD.

Q3 2019

Q3 2018

Prozentuale Veränderung

Umsatz

409 Mio. USD

317 Mio. USD

+ 29 %

Nettogewinn

7 Mio. USD

9,5 Mio. USD

/

EPS

0,07 USD

0,09 USD

/

Die wohl wichtigste Kennzahl von Stitch Fix aus Investorensicht ist die Anzahl an aktiven Kunden. Dies wird durch das Zahlungsmodell von Stitch Fix bedingt, welches auf wiederkehrenden Abo Einnahmen fußt. Verfehlungen dieser Kennzahl hatten in der Vergangenheit zu starken Abverkäufen der Aktie geführt. Das Unternehmen konnte dieses Quartal jedoch positiv überraschen. Die Anzahl an aktiven Kunden stieg um 17 % auf insgesamt 3,1 Mio. Kunden.

Um diese Kennzahl zu stärken, hatte Stitch Fix in den vergangenen Quartalen gezielt daran gearbeitet die Kundenbindungsrate zu erhöhen. Eine erfolgreiche Maßnahme ist, die Übereinstimmung der Kleidungstücke im allerersten Paket mit dem Geschmack des Kunden zu verbessern. Eine Analyse hat gezeigt, dass Kunden, die aus der ersten Box Kleidung behalten, eine höhere Kundenbindungsrate aufweisen. Diese Maßnahme wurde im vergangenen Jahr implementiert und zeigt bereits dieses Jahr einen deutlichen positiven Einfluss auf die Kundenbindungsrate.

Ein weiteres erfolgreiches Projekt ist das Anfang 2018 gestartete neue Preismodell „Style Pass“. Zuvor mussten die Kunden von Stitch Fix für jedes zugesendete Kleidungspaket sogenannte Styling Kosten in Höhe von 20 USD bezahlen. Diese konnten Sie zwar mit behaltenen Kleidungsstücken verrechnen, allerdings hatte es zur Folge, dass Kunden denen kein Kleidungsstück gefiel entweder alles zurückgeschickt haben und 20 USD für nichts zahlten oder erzwungenermaßen ein Kleidungsstück behaltet haben. Dadurch hat Stich Fix einige Kunden verloren. Das neue Modell mit dem „Style Pass“ schafft hier Abhilfe. Der „Style Pass“ entspricht einer einjährigen Mitgliedschaft für einmalige 49 USD. Die Styling Kosten entfallen und die 49 USD können ebenfalls mit behaltenen Kleidungsstücken verrechnet werden. Durch dieses Modell konnte Stitch Fix die Kundenbindungsrate deutlich erhöhen.

Anfang Mai wurde zudem der Verkauf im Vereinigten Königreich gestartet. Ursprünglich wurde erwartet, dass der Markteintritt im Vereinigten Königreich erst Ende des Fiskaljahres 2019 gestartet wird.

Basierend auf den Zahlen hat Stitch Fix folgende Erwartungen für das 4. Quartal 2019 bekannt gegeben, sowie die Erwartungen für das gesamte Fiskaljahr 2019 nach oben korrigiert.

Q4 2019

Prozentuale Veränderung

Gesamtes Fiskaljahr 2019

Prozentuale Veränderung

Umsatz

425 – 435 Mio. USD

+ 34 – 37 %

1,57 – 1,58 Mrd. USD

+ 28 – 29 %


Sie interessieren sich für wachstumsstarke US-Aktien? Dann folgen Sie mir kostenlos auf meinem Guidants Desktop!

Auf meinem Desktop stelle ich im Rahmen meiner Strategie des erfolgreichen Vermögensaufbau regelmäßig vielversprechende US-Geheimtipps vor, inklusive Musterdepot.

Ein Beispiel: MongoDB. Die Aktie ist um 90 % gestiegen seit dem ich sie letzten November erstmals vorgestellt habe.


Lesen Sie auch: