Strabag WKN: A0M23V - ISIN: AT000000STR1

    Börse: Wien in Euro/Kurstand: 22,71 Euro

    Rückblick: Die Aktie von Strabag fiel im Juli 2010 auf ein Tief bei 16,31 Euro zurück. Damit fand eine lange Konsolidierung, die nach dem Hoch bei 24,45 Euro aus dem September 2009 eingesetzt hatte, ihr Tief. Zunächst lief der Wert dann noch etwas seitwärts. Danach setzte er zu einer Aufwärtsbewegung an.

    Diese führte den Wert zunächst auf 22,77 Euro. Im Zuge der Turbulenzen nach dem Erdbeben in Japan kam es zu einem scharfen Rücksetzer in der Aktie. Dabei fiel die Aktie auf den mittelfristigen Aufwärtstrend zurück. Dieser verläuft aktuell bei 22,01 Euro.

    Inzwischen kletterte die Aktie sogar auf ein neues Hoch in der Aufwärtstrendbewegung seit Juli 2010, aber das Hoch aus dem September 2009 bei 24,45 Euro erreichte die Aktie aber noch nicht.

    Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig sollte die Aktie von Strabag noch weiter ansteigen. Eine Rally in Richtung 24,45 Euro ist wahrscheinlich. Sollte der Wert signifikant über diese Marke ausbrechen, wäre sogar eine weitere Rally in Richtung 31,00 Euro möglich.

    Sollte der Wert allerdings unter 22,01 Euro abfallen, droht eine Verkaufswelle in Richtung 16,31 Euro.

    Kursverlauf vom 08.02.2010 bis 13.04.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert