• STRATEC SE - Kürzel: SBS - ISIN: DE000STRA555
    Börse: XETRA / Kursstand: 109,800 €

Kurz und schmerzlos. Das ist das Credo von Anlegern bei dem Produzenten von Systemen für die klinische Diagnostik. Anstatt einer wochenlangen Verkaufswelle kam es Ende August zu einem heftigen Rücksetzer mit über 15 %. In der daraufhin erstellte Analyse (STRATEC - Heftige Abschläge! Was ist hier los?) wurde auf eine Turnaroundchance hingewiesen, welche die Aktie nach einem erneuten Rutsch auf 94,74 EUR auch tatsächlich wahrnahm. Die folgende Aufwärtsbewegung vollzog sich zwar bisher nicht dynamisch, doch auch Step-by-Step wird weiter vorangeschritten. Nun verfestigt sich das mögliche Kursziel.

Gelingt der GAP-Close?

Durch die nachhaltigen Aufschläge der letzten Wochen ist der Gap-Close bei 123,20 EUR jetzt wieder im Rahmen des Möglichen. Gelingt ein Anstieg bis hierhin, so wäre sogar das bisherige Allzeithoch bei 128,80 EUR wieder möglich.

Kommt es trotzdem nochmals zu einem Rücksetzer, so ist die Aktie nun bei 101,40 EUR gleich doppelt unterstützt. Ein horizontaler Support und der EMA50 bilden hier eine kumulationstechnische Unterstützung. Erfolgt also nochmal ein Rücklauf auf dieses Niveau, so würde sich hier eine mögliche Einstiegschance bieten.

Würden sich jedoch einsetzende Verkäufe unter dieses Level ziehen, so wäre zwar eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung auf mittelfristige Sicht immer noch möglich, doch kurzfristig dürften in diesem Fall wieder die Bären das Ruder übernehmen. 94,74 EUR und 92 EUR wären folgend die nächstmöglichen Supports.

Fazit: Durch den Konter der Bullen könnte es bei der STRATEC-Aktie zu weiteren Aufschlägen kommen und die Aufwärtsbewegung dürfte fortgesetzt werden. Kommt es nochmals zu einem Rücksetzer, so würde dieser unter CRV-Aspekten eine interessante Einstiegschance bieten.

STRATEC-Ein-schöner-Rebound-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
STRATEC - Aktie

Weitere interessante Artikel:

RENAULT - Erholungsbewegung endgültig beendet?

BECHTLE - Die Käufer sind wieder motiviert

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.