• STRATEC SE - Kürzel: SBS - ISIN: DE000STRA555
    Börse: XETRA / Kursstand: 128,600 €

Anfang Oktober konnte die Aktie von Stratec die Unterstützung bei 114,31 EUR für einen bullischen Konter nutzen und das Ende der vorherigen Korrektur einleiten. Allerdings scheiterte der Wert zuletzt an der Hürde bei 145,00 und dem bisherigen Jahreshoch bei 147,40 EUR.

Bullischer Keil könnte die Wende bringen

Seither fällt die Aktie steil ab, trifft aber bei rund 126,00 EUR auf etliche stabilisierende frühere Tiefs, die zusammen mit der fallenden Abwärtstrendlinie einen bullischen Keil bilden.

Die Formation muss allerdings durch einen Anstieg über die Trendlinie und den Ausbruch über den Widerstand bei 137,40 EUR verlassen werden, um ihr volles Potenzial zu entfalten. Dann könnte die Stratec-Aktie aber wieder zügig bis 147,40 EUR steigen. Darüber wären die Kursziele bei 151,00 EUR und das von meinem Kollegen Bastian Galuschka zuletzt herausgearbeitete Langfristziel bei 162,20 EUR erreichbar.

Abgaben unter die Untergrenze des Keils im Bereich von 125,00 EUR würden dagegen für die Fortsetzung der Korrekturphase und damit einem Kursrückgang bis 120,00 und darunter 114,31 EUR sorgen.

STRATEC Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere kostenlose Analysen zu Aktien, Indizes und den Edelmetallen.

Bei Guidants PROmax versorge ich Sie zudem mit exklusiven Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser Investmentdepot betreut. Wir freuen uns auf Sie!