Ströer Out-of-Home Media AG - WKN: 749399 - ISIN: DE0007493991

    Börse: Xetra in Euro/ Kursstand: 22,66 Euro

    Die Ströer Aktie korrigierte in den vergangenen Wochen ausgehend vom Allzeithoch bei 27,455 Euro zurück bis an den Unterstützungsbereich bei 21,70 - 21,90 Euro. Nach einer Stabilisierung in den vergangenen Tagen kommt es heute zu einem Kurssprung nach den Zahlen. Intraday finden sich am EMA50 (blau) aber bereits erste Verkäufer, das Pluszeichen wird kleiner.

    Zwar ist der Abwärtstrend der letzten Wochen gebrochen, doch würde erst ein Folgeanstieg über 23,70 Euro per Tagesschluss eine weitere Erholung bis 25,30 - 25,60 und darüber hinaus 27,455 und ca. 30,30 Euro ermöglichen. Bis dahin bleibt das Bild der Aktie neutral zu werten. Kippt die Aktie jedoch signifikant unter 21,59 Euro zurück, droht eine Abwärtsbewegung bis ans Tief bei 18,00 Euro.

    Meldung: Ströer Out-of-Home Media verbucht Rekordjahr

    Köln (BoerseGo.de) - Die auf Außenwerbung spezialisierte Ströer Out-of-Home Media AG hat das Geschäftsjahr 2010 mit Rekordzahlen abgeschlossen. Die Umsatzerlöse kletterten um 13,1 Prozent auf 531,3 Millionen Euro und damit erstmals über einer halbe Milliarde Euro, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Sondereffekten (Operational EBITDA) legte um 27,2 Prozent auf 127,3 Millionen Euro zu. Der Periodenüberschuss stieg von 1,1 Millionen Euro im Vorjahr auf 55,8 Millionen Euro. Das entspricht einem Ergebnis je Aktie von 1,32 Euro, nach 0,03 im Vorjahr.

    "Wir sind sehr zufrieden, dass alle operativen Geschäftsbereiche zu diesen Rekordzahlen beigetragen haben", sagte Udo Müller, Mitgründer und Vorstandsvorsitzender der Ströer Gruppe.

    Für 2011 rechnet das Unternehmen mit einem organischen Umsatzwachstum im mittleren bis hohen einstelligen Bereich. Darüber hinaus werde möglicherweise eine leichte Steigerung der Marge zu verzeichnen sein, erklärte das Unternehmen. Neue Projekte, das günstige Makroumfeld sowie strukturelles Wachstum sollen zu dieser Entwicklung beitragen.

    Im ersten Quartal 2011 erwartet die Ströer Gruppe ein organisches Umsatzwachstum von 8 Prozent, für das zweite Quartal ein organisches Umsatzwachstum im mittleren bis hohen einstelligen Bereich.

    Kursverlauf vom 16.08.2010 bis 12.04.2010 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.