• Zucker - ISIN: XC0002272240
    Börse: ARIVA Indikation / Kursstand: 0,16663 $/lb
  • Südzucker AG - Kürzel: SZU - ISIN: DE0007297004
    Börse: XETRA / Kursstand: 13,210 €

Gegründet aus fünf Zuckergesellschaften vor über 100 Jahren gilt Südzucker heute als Big Player in der europäischen Ernährungsindustrie. Neben dem Hauptgebiet der Zuckerproduktion setzt Südzucker auch auf Stärke-, Ethanol-, und Futtermittelproduktion. In diesem Jahr verzeichnete die Aktie nach den stärkeren Abverkäufen zum Ende des letzten Jahres wieder eine Erholungsbewegung. Ausgehend vom Zwischentief bei 11,24 EUR konnte wieder Boden bis ≈14,50 EUR gutgemacht werden. Angekommen an diesem Kursbereich, scheinen die Wertpapiere allerdings wieder an Attraktivität zu verlieren.

Triple Top als Verkaufsargument

Drei Mal versuchten sich die Bullen am Widerstand im Bereich um 14,50 EUR - drei Mal scheiterten sie. Damit zeigt sich eindeutig, dass die Kaufdynamik hier mehr und mehr abnimmt. Noch ist das Sell-Signal nicht aktiviert, doch es steht unmittelbar bevor. Der Unterstützungsbereich bei 13,31 wurde bereits gebrochen. Nun ergibt sich noch die Chance auf eine Stabilisierung am Tief und der 13 EUR-Marke. Bleibt das Kaufinteresse allerdings auch hier gering, dürfte sich das ausgebildete Triple Top endgültig entfalten. Mit einem Tagesschlusskurs unter 13,05 EUR liegt das nächste Kursziel bei 12 EUR.

Die einzige Chance dies zu verhindern wären direkte Kursgewinne. Etwas Luft geholt werden könnte mit einem Anstieg über beide EMAs, was jedoch kein Long-Signal darstellt. Erst mit einem Anstieg über 14,57 EUR wäre wieder Raum bis zum Bereich bei 15,85 - 16,31 EUR gegeben. Doch bis hierhin wäre es noch einiges an Weg.

Zuckerpreis rückläufig

Für Südzucker spielt natürlich auch der Zuckerpreis eine besonders große Rolle. Dieser zeigt sich in den letzten Wochen ebenfalls rückläufig. Zwar korrelieren Zuckerpreis und Aktienkurs nicht 1:1 jedoch zeigt sich im direkten Vergleich eine enge klare enge Bindung. Ein sinkender Zuckerpreis gekoppelt mit einem technischen Sell-Signal dürft den Bären daher Rückendeckung geben.

Fazit: Die Südzucker-Aktie steht direkt vor einem Verkaufssignal. Noch ist dies nicht in trockenen Tüchern, weshalb ein Tagesschlusskurs unter 13 EUR abgewartet werden. Gelingt dies Anlegern auf der Shortseite, dürften die Sommermonate wieder turbulenter werden.

SÜDZUCKER-Aktie-vor-weiteren-Kursverlusten-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Zucker und Südzucker
SÜDZUCKER-Aktie-vor-weiteren-Kursverlusten-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-2
Südzucker - Aktie

Weitere interessante Artikel:

MORPHOSYS - Abwärtswelle doch unvermeidlich?

SIXT - Zeit für die Aktie abzuheben?

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.