Südzucker WKN: 729700 ISIN: DE0007297004

    Intradaykurs: 20,05 Euro

    Aktueller Tageschart (log) seit 09.02.2006 (1 Kerze = 1 Tag)

    Rückblick: Die SÜDZUCKER Aktie markierte Ende Februar das Allzeithoch bei 22,40 Euro und vollzog anschließend einen heftigen Kursrutsch bis auf die Oberkante des symmetrischen Dreiecks zurück. Sort prallte sie dynamisch nach oben hin weg und lief bis an den Horizontalwiderstand bei 19,70 Euro. Nach mehrwöchiger Seitwärtsbewegung brach die Aktie Anfang September darüber aus und setzte nach einem Zwischenhoch bei 20,62 Euro in den vergangenen Tagen nochmals an die 19,70 Euro Marke zurück. Aktuell löst sich die Aktie wieder nach oben hin. Das Chartbild ist auf sämtlichen Zeitebenen bullisch zu werten, die Aktie notiert oberhalb wichtiger GDL und Trendlinie.

    Charttechnischer Ausblick: Prinzipiell sollte die Aktie jetzt wieder nach oben ziehen und bis 20,62 und 21,10 Euro laufen. Steigt sie per Tagesschluss über 21,10 Euro an, wird ein kurzfristiges Kaufsignal mit Ziel am Allzeithoch bei 22,40 Euro ausgelöst. Ein Anstieg darüber eröffnet mittelfristig weiteres Aufwärtspotenzial bis zunächst 26,00 - 28,00 Euro. Fällt die Aktie hingegen per Tagesschluss unter 19,70 Euro zurück, neutralisiert sich das kurzfristig bullische Chartbild vorübergehend. Ein kurzfristiges Verkaufsignal wird aber erst bei einem Rückfall unter 18,30 - 18,50 Euro ausgelöst. Die Abwärtsziele liegen dann bei 16,00 - 16,32 Euro.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


    MDAX: SÜDZUCKER - Erholungsziel erreicht und nun ?

    21.07.2006 09:37

    Südzucker WKN: 729700 ISIN: DE0007297004

    Intradaykurs: 18,80 Euro

    Aktueller Wochenchart (log) seit 27.06.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

    Rückblick: Die SÜDZUCKER Aktie markierte am 28.02.2006 ihr Allzeithoch bei 22,40 Euro. Nach einer kleinen Seitwärtsbewegung löst die Aktie im Mai 2006 den Sell Trigger bei 21,01 Euro aus, was eine massive Abwärtsbewegung bis 16,32 Euro einleitete. Damit fiel die Aktie auf die obere Begrenzung eines symmetrischen Dreiecks zurück, in dem sich die Aktie von Juli 2002 bis Juli 2005 aufgehalten hatte. Seit diesem Tief bei 16,32 Euro zieht die Aktie wieder deutlich an und attackiert in dieser Woche nun eine breite Widerstandszone zwischen 18,50 und 18,97 Euro. Bei 18,97 Euro liegt die exp. GDL 50. An dieser scheitert die Aktie nun scheinbar zunächst einmal.

    Charttechnischer Ausblick: Die SÜDZUCKER Aktie sollte in den nächsten Tagen bis zumindest 18,05 Euro, evtl. auch 17,39 Euro konsolidieren. Danach ist mit einem erneuten Aufgriff auf die Widerstandszone 18,50 und 18,97 Euro zu rechnen. Bricht die Aktie per Wochenschlusskurs darüber aus, sind weiter Gewinne bis 21,01 Euro wahrscheinlich. Scheitert die Aktie erneut daran, wäre Verluste bis ca. 16,32 Euro realistisch.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


    MDAX: SÜDZUCKER - Erholung bis ...

    26.06.2006 10:02

    Südzucker WKN: 729700 ISIN: DE0007297004

    Intradaykurs: 17,53 Euro

    Aktueller Wochenchart (log) seit 26.04.2004 (1 Kerze = 1 Woche)

    Rückblick: Die SÜDZUCKER Aktie bildete ab Juli 2002 nach einem Hoch bei 18,50 Euro ein großes symmetrisches Dreieck aus. Aus diesem Dreieck brach die Aktie im Juli 2005 nach oben aus. Dadurch entstand ein mittel-langfristiges Kaufsignal, das die Aktie auf 25,60 Euro führen sollte. Am 28.02.2006 markierte die Aktie ein Hoch bei 22,40 Euro. Danach bewegte sich die Aktie zunächst seitwärts. Im Mai durchbrach die Aktie die Unterstützung bei 21,01 Euro. Danach ging die Aktie in eine Abwärtsbewegung über, welche sie auf 16,32 Euro führte. Dabei fiel die Aktie fast auf die Verlängerung der oberen Begrenzung des Dreiecks zurück. Allerdings ging diese Abwärtsbewegung zu weit, um sie noch als Pullback an das Dreieck einordnen zu können.

    Charttechnischer Ausblick: Die Erholung seit dem Tief bei 16,32 Euro sollte in den nächsten Tagen noch etwas andauern. Ziel ist der Bereich 18,50-18,64 Euro. Ob weitergehende Kursgewinne zu erwarten sind, wird sich erst nach Erreichen dieser Zone zeigen. Ein nochmaliger Rücksetzer bis 16,32 Euro würde dem Erholungsszenario keinen Schaden zufügen.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken