• Südzucker AG - Kürzel: SZU - ISIN: DE0007297004
    Börse: XETRA / Kursstand: 12,60 €

Von 2002 bis ins Jahr 2008 hinein empfanden Investoren der Südzucker Aktie einen Kurs von 13 Euro als günstig und so wurde dieses Preislevel immer wieder gekauft. Lediglich in 2008 kam es zu einem mehrmonatigen Rutsch unter diese Marke, welcher jedoch mit einer V-Formation „schnell“ gekontert werden konnte. Betrachten wir also die zeitliche Historie, kann man durchaus sagen, dass Kurse um 13 Euro in Südzucker historisch als günstig erachtet wurden.

Warum führe ich diesen Vergleich an? Nun, im Zuge des Crashs in den letzten Monaten, mit denen die Aktie mehr als 60% ihres Wertes verloren hat, wurde eben genau dieses Preisniveau von 13 Euro wieder erreicht. Dieses Mal aber haben die Käufer ihre Schwierigkeiten. Zwar setzte auch im August ausgehend von 12,25 Euro eine mehrwöchige Erholung ein, aber von einem stabilen Boden kann dabei noch nicht gesprochen werden. Dies zeigt auch die Dynamik der jüngsten Kursverluste, die nach dem Erholungshoch bei 14,23 Euro einsetzten. Die Aktie ist weiterhin in einem Abwärtstrend und erst wenn 14,23 Euro nachhaltig überwunden werden, hätten wir so etwas wie einen kleinen Boden. Bis dahin muss jedoch im Zweifel von weiter fallenden Notierungen in Richtung 12 – 11 Euro ausgegangen werden. Selbst einstellige Kurse können derzeit nicht ausgeschlossen werden.

Natürlich bestünde auch aktuell die Möglichkeit, sich an die alte Magie der 13-Euro-Zone zu erinnern und einen Bodenbildungsversuch zu unternehmen. Sich jedoch direkt in Abverkauf hinein zu positionieren, birgt die Gefahr, in ein fallendes Messer zu greifen. Sollte sich die Aktie wirklich stabilisieren können, wird es meiner Meinung nach noch ausreichend Chancen geben.

SÜDZUCKER-Ein-Fall-für-den-Notarzt-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Südzucker