• Südzucker AG - Kürzel: SZU - ISIN: DE0007297004
    Börse: XETRA / Kursstand: 16,300 €

Technische Historie

Seit Mitte letzten Jahres wollte es einfach nicht so richtig vorangehen. Der Widerstand zwischen 15,5 und 16 EUR war einfach zu stark für die Käufer. Zwar gab es immer wieder Spikes nach oben, doch genauso schnell ging es wieder nach unten. In den letzten Wochen sorgten dann zweierlei Triebfedern für die erneuten Kursgewinne. Einerseits konnte sich die Aktie an der Aufwärtstrendlinie stabilisieren und die Verkäufe stoppen. Der folgende Move gen Norden verlief zügig zum Widerstandsbereich. Angekommen am Widerstand sorgten andererseits die positiv überraschenden Quartalszahlen und die darauffolgenden neuen Ratings dann endlich für den Durchbruch. Jetzt sollte man überlegt vorgehen.

Tradingsetup

Schön zu sehen, dass der Ausbruch unter einem erhöhten Volumen verlief. Diese Tatsache spricht für einen nachhaltigen Break-Out. Durch die jüngste Performance allerdings wirkt der Wert zunehmend überhitzt, was sich auch im RSI niederschlägt. Durch diesen temporären überkauften Zustand sollte nun ein Rücksetzer eingeplant werden, um einen unter CRV-Gesichtspunkten annehmbaren Einstieg vorzunehmen. Hierfür wäre eine kurzfristige Korrektur bis 15,50 ein Anfang. Bei diesem Kurslevel könnte ein erster Einstieg vorgenommen werden. Je nach Risikoaversion könnte man auch einen Rücksetzer bis zur Unterstützung bei ca. 14,50 RUR abwarten, wobei dort auch gleichzeitig die Chancen für weitere Verkäufe wachsen.

Man sollte allerdings auch die Möglichkeit nicht ausschließen, dass das Wertpapier kaum konsolidiert und weiter durchzieht (blau-gestrichelter Pfeil). Wünschenswert für dieses Setup wäre jedoch ein kommender Rücksetzer. Bei beiden Versionen wäre der nächste Kursziel 18,35 EUR. Hier könnte es zu dann zu ersten Turbulenzen kommen.

Die einzuplanende Korrektur sollte sich nicht weiter als bis zu dem eben Support bei 14,50 EUR ziehen, da hierunter die Bären das Ruder übernehmen würden und das nächste Kursziel 13,35 EUR lauten würde.

SÜDZUCKER-Starker-Auftritt-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Südzucker-Aktie