• Südzucker AG - WKN: 729700 - ISIN: DE0007297004 - Kurs: 12,910 € (XETRA)
  • Best Unlimited Turbo-Optionsschein auf Südzucker - WKN: SH7D70 - ISIN: DE000SH7D704 - Kurs: 2,270 € (Société Générale)
  • Best Unlimited Turbo-Optionsschein auf Südzucker - WKN: SH6G7L - ISIN: DE000SH6G7L1 - Kurs: 1,300 € (Société Générale)

Der Crash Anfang März erwischte auch die Südzucker-Aktie sehr heftig, das Papier brach bis an die Tiefs aus 2014 und 2020 ein. Dort standen die Käufer bereit und sammelten nach dem Kursrutsch im großen Stil Stücke ein, der zweitägige Kurseinbruch wurde schließlich innerhalb von drei Wochen wieder vollständig rückgängig gemacht. Die Aktie kletterte bis an eine flache Abwärtstrendlinie seit 2021 und konsolidierte dort. Die jüngsten Kapriolen an den Finanzmärkten gingen relativ spurlos an der Aktie vorbei, die Aktie attackierte Anfang Juni erneut die Abwärtstrendlinie. Als kurzfristiger Outperformer am deutschen Markt steht die Aktie ganz oben auf der Watchlist. Besprechen wir ein mögliches Trading-Setup.

Kaufenswert bei Ausbruch nach oben

Heute springt die Aktie erneut an die Abwärtstrendlinie. Ein Anstieg per Tagesschlusskurs darüber könnte erste Einstiege interessant machen, weitere, prozyklische Käufe wären dann mit dem Ausbruch über das letzte Zwischenhoch bei 13,29 EUR möglich.

Eine Aufwärtsbewegung bis 14,50 - 14,70 EUR könnte nach einem erfolgreichen Ausbruch folgen, dort liegt das Primärziel eines Trades. Ein mittelfristiges Ziel läge darüber hinaus bei 15,99 EUR.

Absicherungen könnten z.B. unterhalb von 12,80 oder 12,40 EUR auf Tagesschlusskursbasis erfolgen. Unterhalb von 12,40 EUR könnte der Support bei 11,88 - 12,06 EUR nochmals getestet werden. Darunter wäre Platz bis 11,10 - 11,24 EUR.

Fazit: Die kurzfristigen Kursmuster sind konstruktiv. Mit einem Bruch der vielfach getesteten Abwärtstrendlinie und anschließend des Aprilhochs könnte die Aktie für steigende Kurse attraktiv werden.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!


Die hier vorgestellte Tradingidee lässt sich auch gut mit Hebelzertifikaten umsetzen.

Für das präferierte bullische Szenario bietet sich z.B. die ISIN DE000SH7D704 an mit einem moderaten Hebel von 5,58, KO-Schwelle 10,760 EUR, Basis 10,760 EUR, Laufzeit Open End, Societe Generale.

Eine spekulativere Variante wäre die ISIN DE000SH6G7L1 mit einem höheren Hebel von 9,84, KO-Schwelle 11,757 EUR, Basis 11,757 EUR, Laufzeit Open End, Emittent Societe Generale.

Transparenzhinweis: Die im Artikel vorgestellten Derivate werden durch die Redaktion ausgesucht. Wir arbeiten aber mit ausgewählten Emittenten zusammen, die mit der stock3 AG in einer Geschäftsbeziehung stehen.

Bitte beachten Sie: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen.