• SÜSS MicroTec SE - Kürzel: SMHN - ISIN: DE000A1K0235
    Börse: XETRA / Kursstand: 13,280 €

Der Equipmentproduzent für die Halbleiterindustrie, Süss Microtec, hat gestern die Zahlen zum abgelaufenen ersten Halbjahr bekannt gegeben. Und der Bericht konnte sich sehen lassen. Vor allen Dingen der Anstieg des Autragseingangs von 91,7 Mio. EUR im Vorjahreszeitrum auf 162,6 Mio. EUR beeindruckt. Der Umsatz legte verglichen mit den ersten sechs Monaten 2019 um 20 % auf 113,3 Mio. EUR zu. Nachdem in der Vorjahresperiode noch ein Verlust von 0,8 Mio. EUR angefallen war, gelang dem Unternehmen der Sprung in die Gewinnzone. Das operative Ergebnis verbesserte sich auf 3,2 Mio. EUR, der Free Cashflow von -19 Mio. EUR auf +17 Mio. EUR.

Erst vor Kurzem hatten die Verantwortlichen die Jahresprognose angehoben und erwarten nun einen Umsatz zwischen 240 und 260 Mio. EUR und eine EBIT-Marge zwischen 3 und 5 %. Der in der Tabelle einsehbare Analystenkonsens ist also veraltet. Warburg erwarten beispielsweise Erlöse von 253,5 Mio. EUR, ein EBIT von 12,3 Mio. EUR und einen Gewinn je Aktie von 0,35 EUR. Rechnet man den Einmaleffekt von Kosten einer Standortschließung in den USA aus dem Ergebnis heraus, könnte der Gewinn 2020 bereits bei 0,61 EUR je Aktie liegen. 2021 sind 0,78 EUR je Aktie möglich, 2022 könnte es bereits in Richtung 1,00 EUR je Aktie gehen. Die Bewertung der Aktie ist mit KGVs für 2021 und 2022 von 17 und 13 folglich in Ordnung. Das Kursziel von Warburg Research lautet 19 EUR.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier.


Aus charttechnischer Sicht gelang es den Käufern zuletzt nicht, nach einer Konsolidierung neue Hochs zu markieren. Der Widerstand bei 14,80 EUR hat folglich Bestand. Auf der Unterseite testete die Aktie die Unterstützung um 12,00 EUR und schloss dort auch eine Kurslücke im Chart. Seither geht es wiedrr aufwärts. Erobern die Bullen nun den Widerstand bei 13,60 EUR, wäre erneut Luft bis auf 14,80 EUR. Erst ein Ausbruch über diese Marke aktiviert ein starkes prozyklisches Kaufsignal.

Fällt der Nebenwert dagegen unter die Supportzone um 12,00 EUR, könnte sich die Konsolidierung in Richtung 10,80 EUR ausdehnen.

Jahr 2019 2020e* 2021e*
Umsatz in Mio. EUR 213,90 238,50 255,38
Ergebnis je Aktie in EUR -0,85 0,22 0,78
Gewinnwachstum - 254,55 %
KGV -16 60 17
KUV 1,2 1,1 1,0
PEG neg. 0,1
*e = erwartet
SÜSS-MICROTEC-Starke-Zahlen-Aktie-konsolidiert-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
SÜSS MicroTec-Aktie