• Symrise AG - Kürzel: SY1 - ISIN: DE000SYM9999
    Börse: XETRA / Kursstand: 82,920 €

Mit der steilen Rally seit Jahresbeginn erreichte die Aktie im März bei 62,64 EUR ein neues Allzeithoch knapp oberhalb der Allzeithochs aus 2018. Nach einem scharfen Rücksetzer wird das Hoch im April wieder attackiert, jedoch nicht nachhaltig überwunden. Heute zieht die Aktie intraday wieder an die Hochs hinauf. Kommt es zum Durchbruch?

WERBUNG

Die Konsolidierung der letzten beiden Wochen an den Hochs hat noch den Charakter einer bullischen Fortsetzungsformation im intakten Aufwärtstrend. Ein direkter Ausbruch nach oben hin wäre also durchaus machbar. Klettert die Aktie per Tagesschluss über 83,50 EUR, könnte es schnell nach oben gehen zur langfristigen Pullbacklinie bei 86,00 - 86,50 EUR. Wird diese nachhaltig überwunden, ist Platz bis ca. 91,00 - 93,00 EUR.

Fällt die Aktie hingegen per Tagesschlusskurs unter 81,00 EUR zurück, könnte ein weiterer Rücksetzer bis 78,70 - 79,70 EUR folgen. Von dort aus bestehen dann erneut Rallychancen. Unterhalb von 78,50 EUR hingegen könnte es zu einer ausgedehnteren Abwärtskorrektur in Richtung 75,00 - 75,70 EUR kommen.

Wie könnten Trader vorgehen?

Prozyklisch könnte sich für einen sehr kurzfristigen bzw. mittelfristigen Trade ein Einstieg beim Überwinden von 83,50 intraday und per Tagesschluss anbieten, um einen Rallyschub bis 86,00 - 86,50 oder optional darüber hinaus noch 91,00 - 93,00 EUR zu handeln.

Antizyklische Einstiegschancen würden sich bei einem neuen Rücksetzer bis 78,70 - 79,70 oder 75,00 - 75,70 EUR bieten. Absicherungen wären jeweils 0,50 - 0,80 EUR unterhalb dieser Preiszonen möglich.

SYMRISE-am-Allzeithoch-Wie-geht-es-weiter-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Symrise AG