• Symrise AG - Kürzel: SY1 - ISIN: DE000SYM9999
    Börse: XETRA / Kursstand: 113,600 €

Was für ein Lauf. Ein Blick auf den längerfristigen Chart offenbart die Stärke der Käufer. Nachdem die Hochphase der Corona-Pandemie auch ihre Spuren bei Symrise hinterließ und die Aktie auf 71,20 EUR korrigierte, folgte zur Überraschung des Marktes eine Kaufwelle die es in sich haben sollte. Bis auf 121,05 EUR trieben Anleger mit Longambitionen die Aktie nach oben. Anleger von Symrise dürften daher in den letzten Monaten nicht zu wenige Glücksgefühle verspürt haben. Doch jede noch so schöne Aufwärtsbewegung findet auch ihr Ende, zumindest temporär. In den letzten Wochen schwächelt der Anteilsschein nun enorm, was für eine startende Korrektur sprechen könnte. Schauen wir hierzu ins kurzfristige Chartbild.

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Premium-Services nutzen. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PLUS testen!
SYMRISE-Einläuten-der-Korrektur-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Symrise - Aktie (Wochenchart)

Es fehlt nicht mehr viel

Auf kurzfristige Sicht bestätigt sich diese Annahme. Die Aktie bildete in den letzten Wochen ein rounding top aus. Im heutigen Handel wurde nun der EMA50 gerissen. Der einzige Support welcher auszumachen ist und noch für Stabilisierung sorgen könnte wäre der Unterstützungsbereich bei ≈111,50 EUR. Wird jedoch auch dieser in den nächsten Handelstagen unterschritten, so wäre eine Zwischenkorrektur endgültig in vollem Gange. Das nächste Supportniveau befindet sich bei glatt 105 EUR.

Noch jedoch können Anleger diese drohenden Verluste verhindern. Zwar würde ein erneuter Anstieg die Überfälligkeit der Korrektur nur hinauszögern, doch bei Kursen über dem EMA50 könnte es nochmal in Richtung 121,05 EUR gehen.

Fazit: Durch die Performance der letzen Monate ist eine Korrektur bei der Symrise-Aktie fällig. Erste Tendenzen sind bereits sichtbar, nun fehlt noch die Bestätigung. Wird das angestrebte Korrekturniveau erreicht, so würde sich hier eine attraktive Einstiegsgelegenheit bieten.

SYMRISE-Einläuten-der-Korrektur-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-2
Symrise - Aktie

Weitere interessante Artikel:

SAP - Die Bären setzen sich durch (PLUS-Analyse)

ERICSSON - Quartalszahlen sorgen für richtig gute Laune

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.