• TAG Immobilien AG - Kürzel: TEG - ISIN: DE0008303504
    Börse: XETRA / Kursstand: 24,780 €

TAG Immobilien erzielt im 1.Halbjahr eine Kaltmiete von €159,7 Mio (VJ: €157,3 Mio), einen FFO1 von €86,5 Mio (VJ: €80,3 Mio), ein Ebitda (bereinigt) von €113,0 Mio (VJ: €106,2 Mio) und einen Nettogewinn von €212,8 Mio (VJ: €233,7 Mio). Der Leerstand der Wohneinheiten wurde mit 5,1 % angegeben (VJ: 4,5 %).

Quelle: Guidants News

Solide Zahlen möchte man meinen. Durch steigende Mietpreise in Ballungszentren kann der Umsatz von TAG Immobilien weiter vorangetrieben werden. Das Unternehmen bestätigte den Ausblick für das laufende Geschäftsjahr, wobei sogar eine Prognoseanhebung in Aussicht gestellt wurde.

Das gefällt natürlich Anlegern, welche sich heute direkt auf die Aktie stürzen. Knapp über 5 % konnten die Wertpapiere im heutigen Tagesverlauf zulegen. Aus technischer Sicht sind die Voraussetzungen nun 1A.

Höhere Kursnotierungen in Sicht

Das Kursziel der letzten Einschätzung des Chartbildes wurde mit den heutigen Aufschlägen erreicht (TAG IMMOBILIEN - Käufer in Angriffsstimmung). Damit ergibt sich ein neues Szenario.

Durch das Anlaufen des Zwischenhochs bei 25,18 EUR könnte es nun zu kurzfristigen Gewinnmitnahmen kommen. Die nächsten Supports liegen bei 23,56 EUR und im Bereich bei 22,48 - 22,92 EUR. Ein Rücksetzer bis zu diesen Levels wäre durch den Run der letzen Monaten und den heutigen Kurssprung gut vorstellbar. Nach einer kleineren Korrektur könnte die Aktie wieder voll durchstarten. Das nächste mittelfristige Ziel lautet bei 31,99 EUR. Dort überlagern sich zum einen das Fibo-Projektionsziel und zum anderen ein Widerstand aus dem Jahre 2001.

Möglich wär auch ein Ausbleiben eines Rücklaufs und weitere Anschlusskäufe. In diesem Fall würde dann 25,18 EUR als neue Unterstützung fungieren.

Was sich nun nicht mehr ereignen sollte ist ein Rückfall unter 22,48 EUR. Bei diesem Ereignis würde einiges an Dynamik verlorengehen und eine längere Korrekturphase muss gezwungenermaßen einkalkuliert werden.

Fazit: Die heutigen Zahlen bestätigen den Trend der letzten Monate. Die TAG-Aktie ist weiterhin bullisch unterwegs und greift nach höheren Kursständen. Ein kurze Korrektur würde erneut Einstiegschancen bieten.

TAG-IMMOBILIEN-Zahlenwerk-bringt-die-Käufer-zurück-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
TAG Immobilien - Aktie

Weitere interessante Artikel:

SCHAEFFLER - Kapitalerhöhung verdirbt Stimmung

CTS EVENTIM - Bärenparty nach Zahlen? (PLUS-Artikel)

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.