Die im Nasdaq-100 gelisteten Titel des Videospiele-Herstellers Take-Two Interactive konnten sich seit dem Frühjahr hervorragend entwickeln: Ausgehend vom Zwischentief im März bei 85 USD legten die Anteilsscheine des Unternehmens knapp 50 USD zu in der Spitze.

Seit dem Spätsommer ist die Aktie in eine Konsolidierungsphase übergegangen. Im Zuge dieser Konsolidierung wurde der EMA200 im Tageschart auf der Unterseite erfolgreich getestet. Dieser viel beachtete gleitende Durchschnitt fungiert aktuell als kurzfristig entscheidende Unterstützung für die Aktie.

Solange diese Unterstützung im Bereich bei 117,36 USD nicht per Tagesschluss unterboten wird, dürfen die Bullen weiter von einer neuen Kaufwelle Richtung 135 USD träumen.

Dafür muss aber zunächst der Horizontalwiderstand im Bereich 125 USD aus dem Weg geräumt werden, dann wäre der Weg auf der ober Seite frei.

Detaillierte Analysen am Morgen, angeregte Diskussionen bis spät in den Abend – bedeutet am Ende des Tages: Erfolg an der Börse. Werden Sie Teil einer ausgesprochen starken Community und handeln Sie im Team die beliebtesten Anlageprodukte. Jetzt Eisbär Trading Lounge abonnieren

TAKE-TWO-Ausbruch-lässt-auf-sich-warten-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Take Two Aktie (Chartanalyse Tageschart)