Chinesische Regulierungsbehörden haben offenbar die Markteinführung von neuen US-Videospielen für den chinesischen Markt vorerst eingefroren. Diese belastete den gesamten Sektor in den vergangenen Tagen.

ANZEIGE

Die Take Two-Aktie gab entsprechend nach un bestätigt damit das zuletzt skizzierte bärische Szenario.

Die Aktie kann sich zwar heute leicht erholen, dies ist bislang aber lediglich ein Strohfeuer der Bullen. Bullisch wird das Chartbild erst wieder nördlich der 100 USD-Marke. Danach sieht es aber aktuell nicht aus: Der Weg des geringsten Widerstands ist aus technischer Sicht südwärts in den Bereich um 80 USD, potenziell deutlich tiefer.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

TAKE-TWO-Die-Chinesen-blockieren-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Take Two Aktie Chartanalyse (Tageschart)