Nach dem zuletzt skizzierten bullischen Ausbruch bei den Aktien des Videospielheherstellers kam es in den vergangenen Tagen zu einem erneuten Rücksetzer.

Aus charttechnischer Sicht ist dieser Rücksetzer bislang jedoch lediglich als so genannter Pullback an das vorherige Ausbruchslevel bei 114,50 USD zu werten. Das kurzfristige Positivszenario ist daher unverändert intakt.

Unter das heutige Tagestief sollte die Aktie dafür nun aber idealerweise nicht mehr zurückfallen. In dem Falle müsste die Situation neu bewertet werden. Bis dahin wird nach wie vor eine neue Kaufwelle in den Bereich um 130 USD präferiert.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

TAKE-TWO-Ist-das-die-zweite-Kaufchance-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Take Two Aktie Chartanalyse (Tageschart)