Das Fazit der jüngsten (Pfeil Türkis) Betrachtung vom Dienstag der vergangenen Woche ("TAKE-TWO - Zweistellig kurz nach der Eröffnung") lautete:

"Kurzfristig ist eine technische Erholung Richtung 105 USD, potenziell 108 bis 110 USD denkbar. Entspannung für die Bullen bringt jedoch erst ein Tagesschluss nördlich von 111 USD."

Die Aktie des Videospieleherstellers brachte in den vergangenen Tagen die avisierte Erholung. Das Hoch der Bewegung lag bislang bei 111,73 USD, die angesprochene 111 USD-Marke konnte allerdings nicht per Tagesschluss überwunden werden.

Der Bereich um 11 USD ist bislang die erwartet harte Nuss für die Bullen. So lange der Aktie kein Tagesschluss oberhalb dieses Levels gelingt, muss nun zunächst wieder mit einem Abdriften in den Bereich 103 bis 105 USD gerechnet werden.

Gelingt hingegen der angesprochene Tagesschluss oberhalb der mehrfach angesprochenen 111er Marke würde dies direkt weiteres Erholungspotenzial in den Bereich 117 bis 119 USD eröffnen.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

TAKE-TWO-Können-die-Bullen-noch-mehr-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Take Two Aktie Chartanalyse (Tageschart)