ANZEIGE

Die Übernahmespekulationen spielten dem bullischen Szenario von letzter Woche deutlich in die Karten, denn die Take-Two-Interactive-Aktie konnte in dieser Woche zwischenzeitlich rund 10 Prozent zulegen. Dabei wurde ein Hoch bei 96,33 USD ausgebildet. Dieses lag bereits sehr nahe am ausgegebenen Kursziel von 98,00 USD.

Doch nach dem Dementi von Sony fällt der Kurs heute rund 4 Prozent auf 92,60 USD zurück.

Anleger, die in der letzten Woche bei rund 88,00 USD zugegriffen haben, könnten ihren Stopp auf Einstand nachziehen. Mehr als eine Halteposition ist die Aktie im Moment nicht mehr. Ein neues Handelssignal würde erst über der runden 100,00 USD-Marke entstehen.


TAKE-TWO-Übernahmespekulationen-beeinflussen-stark-den-Kurs-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Take-Two Interactive Softw.Inc