Nach der jüngsten Betrachtung von Ende Oktober ("TAKE-TWO - Der helle Wahnsinn") sollte die Software-Aktie aus dem Nasdaq100 sich zunächst erholen, um im Anschluss einen Re-Test der Jahrestiefs zu bringen. Das Programm hat die Aktie souverän abgespult.

Wie ist die aktuelle Chartsituation einzustufen?

Heute fiel die Aktie kurz nach Eröffnung in den zweistelligen Bereich zurück. Kurzfristig ist die Take-Two Aktie damit ordentlich überverkauft.

Kurzfristig ist eine technische Erholung Richtung 105 USD, potenziell 108 bis 110 USD denkbar. Entspannung für die Bullen bringt jedoch erst ein Tagesschluss nördlich von 111 USD.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

TAKE-TWO-Zweistellig-kurz-nach-der-Eröffnung-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Take Two Aktie Chartanalyse (Tageschart)