• TAKKT AG - Kürzel: TTK - ISIN: DE0007446007
    Börse: XETRA / Kursstand: 9,190 €

Im Zuge des Coronavirus-Selloffs vom Frühjahr kam die Aktie unter heftigen Verkaufsdruck und gab ausgehend vom Jahreshoch im Januar bei 13,02 EUR über 50 % nach. Erst im Bereich um 5,60 EUR stabilisierte sich der Kurs und es wurde eine Erholungswelle gestartet.

Erholung im Trendkanal

In den darauffolgenden Wochen egalisierte die Aktie bis zum 8. Juni 61,8 % der vorherigen Abwärtswelle vom Jahreshoch. Ziemlich genau im Bereich dieses Fibonacci-Retracement Levels notierte am 8. Juni auch der EMA200 im Tageschart.

Dieses Level war eine Nummer zu groß für die Bullen und die Aktie setzt wieder deutlich zurück. Der Aufwärtstrendkanal der Erholungsbewegung wurde mittlerweile klar gen Süden hin verlassen. Neuer Abwärtsdruckt kommt aber bislang noch nicht auf.

Dies könnte sich jedoch ändern bei einem Tagesschlusskurs unterhalb des EMA50 im Tageschart der aktuell bei 8,59 EUR notiert. Ein Schlusskurs unter diesem viel beachteten gleitenden Durchschnitt könnte eine neue Verkaufswelle in den Bereich um 7,00 EUR nach sich ziehen.

Prozyklische Kaufsignale entstehen hier erst bei einem Tagesschlusskurs oberhalb von 10,20 EUR bis dahin dominieren vorerst die Abwärtsrisiken bei den Aktien der Takkt AG.

Elliott-Wellen-Theorie hoch 4: Mit Tiedje XXL profitieren Sie maximal von André Tiedjes legendären Prognosen. Sichern Sie sich seine 4 Trading-Services PLUS exklusive DAX-Aktien-Analysen in einem Paket. Natürlich zum absoluten Vorzugspreis. Jetzt Tiedje XXL abonnieren

TAKKT-Rücksetzer-einplanen-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
TAKKT AG Aktie (Chartanalyse Tageschart)