Adva WKN: 510300 ISIN: DE0005103006

    Intradaykurs: 5,22 Euro

    Aktueller Tageschart (log) seit 27.04.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

    Kurz-Kommentierung: Die ADVA Aktie springt heute wieder über 5,47 Euro zurück und bestätigt damit zunächst unsere Vermutung einer Bärenfalle. Damit sollte die Aktie nun wieder an den Abwärtstrend seit Februar 2004 bei aktuell 6,12 Euro als mittelfristigen BUY Trigger laufen. Darüber sollte sich die Aufwärtsbewegung in Richtung 7,10 und 8,87 Euro beschleunigen. Nach unten hin sollte die Aktie nun nicht mehr unter die exp. GDL 200 (EMA200) bei 5,33 Euro zurückfallen, um den bullischen Ansatz nicht zu neutralisieren. In Gefahr gerät das mittelfristig bullische Szenario jedoch erst bei einem Wochenschluss unterhalb des Aufwärtstrend seit April 2003 bei aktuell 6,16 Euro.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


    TecAllShare: ADVA erreicht potenzielle Kaufmarke

    21.11.2005 - 10:31

    Adva WKN: 510300 ISIN: DE0005103006

    Intradaykurs: 5,24 Euro

    Aktueller Wochenchart (log) seit 20.12.2002 (1 Kerze = 1 Woche)

    Diagnose: Die ADVA Aktie markierte das AllTimeHigh im März 2000 bei 158,97 Euro und fiel anschließend bis auf 0,54 Euro im Oktober 2002. Eine kräftige Erholung brachte die Aktie wieder auf 8,87 Euro im Februar 2004. Seit dem korrigiert die Aktie seitwärts, wobei sich eine solide Unterstützungszone im Bereich um 4,00 Euro herauskristallisiert hat. Im August dieses Jahres überwand die Aktie den mittelfristigen BUY Trigger bei 5,47 Euro. Ende vergangener Woche fiel sie aber wieder darunter zurück und neutralisierte damit den bullischen Ausbruch. Das kurzfristige Chartbild ist damit wieder neutral, das mittelfristige noch bullisch, so lange die Aktie auf Wochenschlussbasis oberhalb des Unterstützungsbereich aus Aufwärtstrend seit April 2003 und exp. GDL 50 (EMA50) bei 5,08 - 5,24 Euro notiert.

    Prognose: Der Rückfall unter 5,47 Euro ist zunächst kritisch zu werten, könnte aber nur eine Bärenfalle sein, sofern die Aktie baldmöglichst wieder auf Wochenschlussbasis darüber klettert. Der Abwärtstrend seit Februar 2004 bei aktuell 6,13 Euro wäre dann das erste Ziel. Darüber sollte sich die Aufwärtsbewegung in Richtung 7,10 und 8,87 Euro beschleunigen. Ein Wochenschluss unter 5,08 - 5,24 Euro bringt das mittelfristig bullische Szenario ins Wanken. Zwar hätte die Aktie dann noch die Chance, bei 4,75 Euro wieder signifikant nach oben zu drehen, doch besteht die signifikante Gefahr des direkten Durchrutschens bis auf 3,79 - 4,08 Euro und darunter bis 3,26 Euro.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken