Lycos Europe WKN: 932728 ISIN: NL0000233195

    Intradaykurs: 1,00 Euro

    Aktueller Wochenchart (log) seit 16.07.2004 ( 1 Kerze = 1 Woche)

    Rückblick: Die LYCOS Aktie versuchte im Januar 2006 den Ausbruch über den wichtigen Widerstand bei 1,33 Euro. Sie bildete zwar einen Wochenschlusskurs darüber und ein Hoch bei 1,43 Euro aus, ging aber sofort in eine deutliche Abwärtsbewegung über. Diese führte die Aktie sogar zeitweise unter die Unterstützung bei 0,90 Euro zurück. Erst bei 0,79 Euro stoppte die Aktie im Juni 2006. Seitdem zieht die Aktie wieder an und erreicht nun einen Kreuzwiderstand aus Abwärtstrend seit Januar 2006 und exp. GDL 50 bei aktuell 1,00 Euro.

    Charttechnischer Ausblick: Sollte die LYCOS Aktie den Kreuzwiderstand bei 1,00 Euro per Wochenschlusskurs überwinden, ergibt sich weiteres Aufwärtspotenzial bis ca. 1,33 Euro. Scheitert die Aktie allerdings daran, wäre ein nochmaliger Test des Tiefs bei 0,79 Euro möglich.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


    TecAllShare: LYCOS versucht Bodenbildung

    13.03.2006 10:00

    Lycos Europe WKN: 932728 ISIN: NL0000233195

    Intradaykurs: 1,04 Euro

    Aktueller Tageschart (log) seit 21.07.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

    Diagnose: Die LYCOS EUROPE befindet sich seit Oktober 2002 in einer Aufwärtsbewegung. Im Dezember 2005 brach die Aktie aus einem symetrischen Dreieck nach oben hin aus und stieg bis auf ein neues Mehrjahreshoch bei 1,43 Euro im Januar 2006. Dort startete eine Korrekturbewegung bis an den Unterstützungsbereich bei 1,17 Euro, wo die Aktie nach oben hin abprallte. Bis dato lief die Aktie exakt im bullischen Szenario. Mit dem deutlichen Einbruch am 22.02.2005 wurde das bullische Szenario neutralisiert, die Aktie rutschte bis auf die Kreuzunterstützung aus alter Dreiecksunterkante, Horizontalunterstützung und Aufwärtstrend seit Oktober 2002 bei 1,00 - 1,02 Euro zurück. Hier versucht sie nun eine Bodenbildung. Das kurzfristige Chartbild ist aktuell neutral, bietet aber an der Kreuzunterstützung eine spekulative, antizyklische Long Chance.

    Prognose: Gelingt nach erfolgreicher Stabilisierung oberhalb von 1,01 Euro der Anstieg über 1,17 Euro, wechselt das kurzfristige Chartbild wieder auf bullisch. Der Widerstandsbereich bei 1,36 - 1,43 Euro als mittelfristige BUY Triggerzone wäre dann das erste Ziel. Ein Anstieg über 1,43 Euro generiert ein mittelfristiges Kaufsignal mit Zielen an der exp. GDL 200 (EMA200) auf Wochenbasis bei 1,58 Euro und dem horizontale Widerstandsbereich bei 2,78 - 3,11 Euro. Fällt die Aktie hingegen auf Wochenschlussbasis unter 1,01 Euro zurück, wird ein kurzfristiges Kaufsignal mit ersten Zielen bei 0,96 und 0,90 Euro generiert. Darunter wird eine mittelfristige Abwärtsbewegung bis 0,75 und ggf. 0,56 Euro wahrscheinlich.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


    TecAllShare: LYCOS mittelfristig +200%, wenn...

    24.11.2005 - 11:31

    Lycos Europe WKN: 932728 ISIN: NL0000233195

    Intradaykurs: 1,06 Euro

    Aktueller Wochenchart (log) seit 29.12.2000 (1 Kerze = 1 Woche)

    Diagnose: Die LYCOS EUROPE markierte kurz nach der Emission im März 2000 bei 23,99 Euro das AllTimeHigh und fiel wie ein Stein bis auf 0,20 Euro im Oktober 2002. Dort startete eine Erholung bis an den horizontalen Widerstandsbereich bei 1,16 Euro im September 2003. Eine moderate Korrektur bis an den Unterstützungsbereich bei 0,56 Euro folgte, bevor die Aktie wieder nach oben drehte und wieder bis ans Hoch aus 2003 bei 1,33 Euro im Juli dieses Jahres anstieg. Seit dem korrigiert die Aktie in einem symetrischen Dreieck, welchses bullischen Charakter besitzt und prinzipiell nach oben hin aufgelöst werden sollte. Das mittelfristige Chartbild ist aktuell neutral mit bullischen Tendenzen.

    Prognose: Heute springt die Aktie von der Unterkante des symetrischen Dreiecks nach oben weg. Dies könnte der Startschuss für den Ausbruch nach oben werden. Auf bullisch wechselt das kurzfristige Bild beim Überwinden der Dreiecksoberkante und des Horizontalwiderstand bei 1,15 - 1,16 Euro. Oberhalb des zentralen Widerstand bei 1,33 - 1,36 Euro wechselt dann auch das mittelfristige Chartbild auf bullisch. Neben der exp. GDL 200 (EMA200) bei 1,66 Euro wäre der horizontale Widerstandsbereich bei 2,78 - 3,11 Euro dann das Ziel. Nach unten hin sollte die Aktie den Unterstützungsbereich aus exp. GDL 50 (EMA50) auf Wochen-, exp. GDL 200 (EMA200) auf Tagesbasis und Horizontalunterstützung bei 0,92 - 0,97 Euro nicht mehr auf Wochenschluss unterbieten, um den bullischen Ansatz nicht zu gefährden. Auf bärisch wechselt das kurzfristige Chartbild erst beim Bruch des Aufwärtstrend seit Oktober 2002 und der Horizontalunterstützung bei 0,88 - 0,90 Euro. Mittelfristige Abgaben bis 0,75 Euro und ggf. 0,56 Euro werden dann wahrscheinlich.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken