AT&S WKN: 922230 ISIN: AT0000969985

Intradaykurs: 15,87 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 22.08.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose/Prognose: Die AT&S Aktie kämpft seit mehreren Wochen um den erfolgreichen Abschluss einer seit September 2001 andauernden großen Bodenbildung. Um diese Bodenbildung erfolgreich abzuschließen, muss die Aktie mindestens mit einem Wochenschlusskurs über16,80 Euro ansteigen. In der letzten Woche notiert die Aktie bereits kurzzeitig darüber, bildete aber nur einen Doji aus und schloss auch knapp unter der Durchbruchsmarke. In dieser Woche wird die Aktie deutlich abverkauft. Die letzten 3 Wochenkerzen einschließlich der aus dieser Woche können nach aktuellem Stand als Evening Doji Star angesehen werden. Bei 15,63 Euro liegt aktuell die eigentliche Nackenlinie der Bodenformation. Ein Rückfall auf Wochenschlusskursbasis unter diese bestätigt das Verkaufssignal durch den Evening Doji Star. In diesem Fall wäre der Abschluss der Bodenbildung erst einmal für mehrere Wochen und wohl auch Monate hinausgezögert. Ein Test des langfristigen Aufwärtstrends bei aktuell 12,63 Euro wäre dann zu erwarten.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


TecDAX: AT&S - Großes Potenzial, wenn ... 17.11.2005 11:15

AT&S WKN: 922230 ISIN: AT0000969985

Intradaykurs: 15,51 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 16.03.2001 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose: Die AT&S Aktie markierte Ende Juni 2000 ihr AllTimeHigh bei 48,50 Euro. Von dort aus fiel sie steil bis auf ein Tief bei 5,80 Euro ab. Bereits im September 2001 setzte aber ein großer Bodenbildungsprozeß ein. Zu diesem Zeitpunkt markierte die Aktie ein Tief bei 9,85 Euro. Nach Ausbildung des Tiefs bei 5,80 im März 2003 zog die Aktie steil bis auf ein Hoch bei 16,80 Euro an und korrigierte im Anschluss bis April 2005 auf ein Tief bei 10,55 Euro. Die komplette Bewegung ab September 2001 ist somit als potenzielle Bodenformation in Form einer inversen und somit bullisch SKS einzuordnen. Im September 2005 brach die Aktie zwar schon einmal kurzzeitig über die Nackenlinie aus, fiel aber dann, nachdem sie das Hoch aus 2004 bei 16,80 Euro nicht überwand, wieder unter die Nackenlinie zurück. In den letzten Wochen bewegt sich die Aktie knapp unterhalb dieser Nackenlinie seitwärts. Aktuell liegt diese wichtige Widerstandslinie bei 15,72 Euro. Bei 21,00 Euro liegt der nächste wichtige Widerstand. Bei 14,32 Euro liegt mit der exp. GDL 50 eine wichtige Unterstützung.

Prognose: Die AT&S Aktie hat die Chance, einen großen Bodenbildungsprozeß zu vollenden und damit ein langfristiges Kaufsignal zu generieren. Dafür ist ein Ausbruch auf Wochenschlusskursbasis über 16,80 Euro notwendig. Wenn dieser Wochenschlusskurs gelingt, ergibt sich Kursziel bei ganz knapp über 48,00 Euro auf Sicht von mehreren Jahren. Am Widerstand bei 21,00 Euro ist mit einer Konsolidierung zu rechnen, welche die Aktie sogar zu einem Pullback an die Ausbruchsmarke bei 16,80 Euro veranlassen könnte. Solange der Ausbruch über 16,80 Euro noch fehlt, besteht das Risiko eines Rückfalls bis zur exp. GDL 50 bei aktuell 14,32 Euro. Über dieser potenziellen Kaufmarke hat die Aktie jederzeit die Chance auf einen Ausbruch über 16,80 Euro.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken