• OHB SE - Kürzel: OHB - ISIN: DE0005936124
    Börse: XETRA / Kursstand: 38,400 €

Ein massiver Rallyschub zum Jahresstart wurde anschließend tief korrigiert. Mehrere Monate lang pendelte sich der Wert anschließend seitwärts ein, es zeichnete sich eine Bodenbildung in Form eines Rounding Bottom ab. Dieser wurde schließlich mit einer dynamischen Ausbruchsbewegung vollendet. In den vergangenen beiden Wochen kam es dann zur obligatorischen Konsolidierung nach dem Ausbruch, die Aktie setzte an den Triggerbereich des Rounding Bottom zurück. Dort verlaufen zudem die beiden gleitenden Durchschnittslinien. An dieser starken Kreuzunterstützung dreht die Aktie in dieser Woche wieder nach oben. Mittel- bis langfristige Einstiege könnten damit attraktiv werden.

Sehr gutes CRV für Long-Positionen

Mit engen Absicherungsmöglichkeiten z.B. unterhalb von 36,40 oder 35,75 EUR per Tages- und Wochenschlusskurs könnten sich ab jetzt interessante Einstiegsmöglichkeiten bieten. Im bullischen Szenario startet nach der erfolgreichen Bodenbildung eine neue Rallybewegung in Richtung 43 EUR und anschließend zu den Allzeithochs im Bereich bei 48,65 - 49,85 EUR. Darüber hinaus eröffnet sich langfristig weiteres Aufwärtspotenzial.

Kippt die Aktie jedoch nachhaltig unter 35,75 EUR zurück, trübt sich das kurzfristige Chartbild wieder deutlich ein. Dann wäre sie bis auf weiteres zunächst uninteressant für Long-Positionierungen.

Fazit: Wer auf der Suche nach längerfristigen Investments bei Nebenwerten in Zukunftsbranchen ist, könnte bei OHB fündig werden. Die Charttechnik gibt grünes Licht für eine größere Aufwärtsbewegung.

Technologie-Nebenwert-vor-großem-Rallystart-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
OHB - Aktie Tageschart

Auch interessant:

SHOP APOTHEKE - Bullen holen zum Gegenschlag aus

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!