• EUR/HUF - Kürzel: EUR/HUF - ISIN: EU0006169864
    Börse: FOREX / Kursstand: 354,920 Ft
  • Tele Columbus AG - ISIN: DE000TCAG172
    Börse: XETRA / Kursstand: 3,165 €

Vom Crash im März hatte sich die Aktie sehr gut erholt, ein Großteil der Verluste wurde wieder eingeholt. Die Rally fand am 8. Juni ihr vorläufiges Ende bei 3,345 EUR, die Aktie schwenkte anschließend in eine Korrekturbewegung ein. Diese dauert nach wie vor an und verläuft komplett innerhalb der Handelsspanne des Handelstags vom 6. Juni. An diesem Tag kam es zu einem Kurssprung über die Widerstandszone bei 2,94 - 2,98 EUR, welche bislang mit den Rücksetzern in den vergangenen Wochen mehrfach als neue Unterstützungszone bestätigt wurde. Die Handelsspanne verengt sich hier zu einem Dreieck auf hohem Niveau.

Ausbruch als Longchance

Kommt es jetzt zu einem Ausbruch intraday und auf Tagesschlusskursbasis über die Dreiecksoberkante (3,20 EUR), die im heutigen Hoch attackiert wird, entstehen Kaufsignale. Dann wäre die Aktie interessant für prozyklische Longeinstiege. Eine Aufwärtswelle bis 3,60 - 3,70 und 4,00 - 4,10 EUR wird dann möglich.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt testen!

Absicherungen könnten nach einem Ausbruch nach oben unterhalb von 3,08 EUR (kurzfristig) oder 2,89 EUR (mittelfristig) auf Tagesschlusskursbasis gesetzt werden. Geht es signifikant unter 2,89 EUR, wäre der Support bei 2,94 - 2,98 EUR nachhaltig gebrochen. Dann könnten ausgedehntere Abwärtskorrekturen folgen.

Auch interessant:

BANK OF AMERICA - Steilvorlage für die Käufer?

TELE-COLUMBUS-So-sieht-das-Trading-Setup-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Tele Columbus AG