• Telefónica Dtl. Hldg. AG - Kürzel: O2D - ISIN: DE000A1J5RX9
    Kursstand: 2,748 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Telefónica Dtl. Hldg. AG - WKN: A1J5RX - ISIN: DE000A1J5RX9 - Kurs: 2,748 € (XETRA)

Die Aktie von Telefonica Deutschland ist eine der wenigen positiven Überraschungen im laufenden Jahr. Fundamental ist die Aktie eigentlich keinen Blick wert. Umsatz und Ergebnis stagnieren seit Jahren, der Kurs spiegelt das wider. Einzig die Dividendenrendite von 6,5 % dürfte dem ein oder anderen Käufer zusagen. Positiv ausgedrückt: Diese operative "Stabilität" reichte wohl aus, um im derzeitigen Umfeld, wo oftmals die konservative Karte seitens der Institutionellen gespielt wird, einige Bullen anzulocken. Ähnlich lief es zuletzt auch bei der Aktie der Deutschen Telekom.

Ausbruch gescheitert

Der heutige Dividendenabschlag von 0,18 EUR je Aktie kommt bei Telefonica Deutschland zu einem aus charttechnischer Sicht denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Die Aktie hatte im April einen wichtigen Horizontalwiderstand bei 2,92 EUR erreicht und sich einer langfristigen Abwärtstrendlinie seit dem Jahr 2015 angenähert. Dieser Ausbruchsversuch scheiterte im Mai nun klar. Mittel- bis langfristig ist hier als Geduld gefragt.

TELEFONICA-DEUTSCHLAND-Aktie-heute-ex-Dividende-was-sagt-der-Chart-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1

Kurzfristig könnten Reboundtrader auf ihre Kosten kommen. Die Aktie hat das Ausbruchslevel bei 2,70 EUR und das 38,2 %-Fibonacci-Retracement der Aufwärtsstrecke seit März bei 2,71 EUR halten können. Eine Erholung in Richtung des Gap-Closes bei 2,83 EUR ist möglich. Ob es für mehr recht, muss man abwarten. Im Bereich von 3,00 EUR liegen massive Widerstände, wie der Big-Picture-Chart gezeigt hat.

Eine Aufgabe der Unterstützungszone um 2,70 EUR könnte dagegen zu einem Test des EMA200 bzw. der Zone zwischen 2,55 und 2,52 EUR führen.

Fazit: Wie bei der Aktie der Deutschen Telekom fehlt auch bei Telefonica Deutschland die große fundamentale Kursfantasie für deutliche Aufschläge in den kommenden Wochen und Monaten. Der Sektor ist im schwierigen Umfeld aber nicht zuletzt aufgrund der ansehnlichen Dividendenrenditen als ein vermeintlicher Hort der Stabilität gefragt. Eine wichtige Widerstandszone bei der Aktie liegt um 3,00 EUR.

Jahr 2021 2022e* 2023e*
Umsatz in Mrd. EUR 7,76 7,99 8,14
Ergebnis je Aktie in EUR 0,07 0,03 0,05
KGV 39 92 55
Dividende je Aktie in EUR 0,18 0,18 0,18
Dividendenrendite 6,55 % 6,55 % 6,55 %
*e = erwartet