Telegate - WKN: 511880 - ISIN: DE0005118806

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 7,71 Euro

Die Telegate-Aktie konnte nach dem Ausbruch aus der Seitwärtsrange am 20.05. den erwarteten Rallyschub bis 9,80 - 10,00 Euro vollziehen (s. angehängte Chartgrafik), bricht aber jetzt nach einer Meldung wieder stark ein. Der Rückfall unter 8,44 - 8,66 Euro trübt das Chartbild deutlich ein. Die bullischen Ambitionen sind verpufft.

Neue Richtungsentscheidungen müssen abgewartet werden. Kurzfristig könnte wäre eine Gegenbewegung auf den Kurseinbruch ausgehend von 7,33 - 7,55 Euro ideal, ein Rücklauf bis 8,00 - 8,20 oder ggf. 8,44 - 8,66 Euro könnte folgen. Neue KAufsignale mit Zielen bei 9,80 - 10,00 und später 11,63 Euro ergeben sich erst bei einer nachhaltigen Rückkehr über 9,00 Euro. Bei einem Tagesschluss unterhalb von 7,30 entstehen Verkaufsignale mit ersten Zielen bei 6,73 - 6,80 Euro.

Meldung: München (BoerseGo.de) - telegate hat die ursprünglich für den 5. Juni einberufene Hauptversammlung abgesagt. Grund ist die Pleite des Mehrheitsaktionärs SEAT Pagine Gialle. Der italienische Eigner sieht sich aufgrund seines derzeit laufenden Umschuldungsverfahrens nicht in der Lage, dem Gewinnverwendungsvorschlag zuzustimmen. Ein neuer Termin für die Hauptversammlung steht noch nicht fest.

Kursverlauf vom 05.10.2012 bis 29.05.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

*** Chart aus der letzten Analyse Telegate - Sie hebt ab vom 21.05.2013 ***

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.