• Tesla Inc. - Kürzel: TL0 - ISIN: US88160R1014
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 610,120 $

Die imposante Rally bei der Aktie von Tesla erreichte im Januar ihren Höhepunkt mit einem Allzeithoch bei 900,40 USD. Direkt im Anschluss kam es zu einer ähnlich steilen Verkaufswelle, die den Kurs erschütterte und die Aktie fast schon an das Zwischenhoch des Vorjahres bei 502,14 USD drückte.

Mit der Erholung ab Anfang März wurde zwar ein weiteres Verkaufssignal verhindert, allerdings scheiterte der Anstieg schon am Widerstand bei 780,10 USD und die Aktien gingen erneut in einen Sinkflug über. Dieser führt sie aktuell an das Abverkaufstief vom März bei 539,49 USD und damit in unmittelbare Nähe einer mittelfristiger Aufwärtstrendlinie.

Einbruch unter Septemberhoch wahrscheinlich

Schon ein Rücksetzer unter die Aufwärtstrendlinie bei rund 583,00 USD würde die Bullen jetzt erheblich unter Druck setzen und zu einem weiteren Rückfall auf die 539,49 USD-Marke führen. Der Bruch der Marke dürfte dann eine starke Verkaufswelle auslösen und die Aktien diesmal auch an das alte Hoch aus dem September 2020 bei 502,14 USD einbrechen lassen. Hier könnte eine starke Erholung einsetzen.

Wird die Marke dagegen ebenfalls unterschritten, sind weitere Abgaben bis 465,90 und 450,00 USD zu erwarten, ehe sich eine mittelfristige Bodenbildung anschließen sollte.

Etliche Hürden auf dem Weg aus der Gefahrenzone

Um jetzt eine nachhaltige Erholung zu starten, reicht es nicht aus, das Zwischenhoch bei 635,59 USD zu überschreiten. Selbst bei einer Erholung bis 660,00 USD könnte sich der Wert weiter in einer bärischen Flagge befinden, die jederzeit nach unten hin aufgelöst werden könnte. Das erste solide Longsignal wäre daher auch erst bei einem Ausbruch über die Abwärtstrendlinie auf Höhe von 690,00 USD aktiviert. Dann könnte der Wert aber auch zügig bis 780,10 USD zurückfinden.

Charttechnisches Fazit: Der Abwärtstrend bei Tesla kann sich in Kürze mit einem Bruch der 583,00 USD-Marke fortsetzen und sogar zu einem temporäreren Rücksetzer unter 502,14 USD führen. Erst bei Kursen über 690,00 USD wären die Bullen wieder am Zug.

TESLA-Aktie-mit-Ladehemmung-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Tesla Chartanalyse (Tageschart)

Tägliche Tradinganregungen, Austausch mit unseren Börsen-Experten, Aktien-Screener und Godmode PLUS inclusive: Jetzt das neue PROmax abonnieren!



Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.