• MicroStrategy Inc. - Kürzel: MIGA - ISIN: US5949724083
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 850,140 $

Nicht nur Tesla investiert in die Kryptowährung Bitcoin, auch MicroStrategy tut es. Bereits seit August 2020 kauft das Unternehmen Bitcoin zum Zweck der Verwahrung der Liquiditätsreserven, mittlerweile liegen mehr als 91.000 Bitcoin im Wallet des Unternehmens. Jetzt möchte die Firma nicht-angestellten Vorstandsmitgliedern die Boni in Bitcoin auszahlen. MicroStrategy gehört damit zu den Pionieren, die Kryptowährungen immer mehr in den Unternehmensalltag einbinden. Doch nicht jeder ist davon begeistert: HSBC, die sechstgrößte Bank der Welt, möchte seinen Kunden offenbar den Kauf der Aktie von MicroStrategy verbieten. Die geänderten Nutzungsbedingungen der Handelsplattform untersagen den Umgang mit Kryptowährungen und MicroStrategy wird scheinbar als ein vom Bitcoin abhängiges Investitionsprodukt eingestuft. Die Aktie juckt das wenig: Neue Rekordkurse des Bitcoins ließen das Papier gestern um über 18 % ansteigen.

Hohe Chancen, hohe Risiken

Das Chartbild der Aktie ist als äußerst konstruktiv zu bewerten. Zwar ist die extreme Rally seit 2020 seit Wochen durch eine Seitwärtskonsolidierung unterbrochen, doch gelingt innerhalb davon nun ein kleines Kaufsignal: Mit dem gestrigen Ausbruch über den Horizontalwiderstand bei 817 - 820 USD könnte die Bodenbildung der vergangenen Wochen und damit die komplette Korrektur seit dem Allzeithoch enden.

Longchancen werden ab jetzt also interessant, mögliche Rallyziele liegen am Allzeithoch bei 1.315 und später bei rund 2.000 und 3.000 USD. Absicherungen könnten ab jetzt z.B. unterhalb von 800 oder besser 720 USD auf Tagesschlusskursbasis gesetzt werden. Unterhalb von 720 USD könnte sich die Konsolidierung ausdehnen - seitwärts oder unterhalb von 600 in Richtung 350 - 360 USD.

Fazit:

Offenbar treibt die Bitcoin-Strategie des Unternehmens den Kurs der Aktie viel deutlicher als das Kerngeschäft. Das müssten Trader und Investoren hier speziell auf dem Schirm haben. Das Risikoprofil ist quasi explodiert, die Barreserven schwanken mit dem extrem volatilen Kurs des Bitcoins.

Genug Fantasie ist vorhanden, zumal auch der Hype um die Kryptowährungen sich immer weiter beschleunigt. Früher oder später wird es aber auch bei diesem Hype wieder deutliche Rückschläge geben. Hohen Chancen stehen bei der MicroStrategy-Aktie also sehr hohe Risiken gegenüber, ein strenges Moneymanagement beim Handeln ist unerlässlich.

Lesen Sie dazu auch:

BITCOIN explodiert auf neue Hochs!

Coinbase: Börsengang des Jahres?

Teurer-Bitcoin-beflügelt-diese-Aktie-enorm-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
MicroStrategy Inc.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!