Oberhalb der 10,00 USD-Marke war die Chance für die Bullen da, die Aufwärtsbewegung seit 6,60 USD fortzusetzen. Nach dem Bruch der 10,00 USD-Marke ging es mit der Teva-Aktie rasant nach unten. Dabei wurde sogar der letzte Rally-Startpunkt gestern unterschritten. Doch auf Tagesschlusskursbasis konnte die Unterstützungszone bei 6,60 USD verteidigt werden. Können die Bullen nun zeitnah eine größere Erholung bis zu dieser Marke einleiten?

Bestätigungskerze gesucht

Die gestrige Kerze war ein Anfang. Allerdings reicht diese noch nicht aus, um eine neue Investition zu tätigen. Sollte jedoch heute eine bullische Umkehrkerze mit Schlusskursen deutlich über 6,70 USD folgen, dann könnte man einen Trade mit einem Kursziel bei 9,00 USD wagen. Der Stopp für dieses spekulative Szenario liegt auf Tagesschlusskursbasis knapp unter der 6,00 USD-Marke. Man könnte jedoch auch das aktuelle Tief bei 6,25 USD nehmen, falls heute ein Tagesschlusskurs über 6,70 USD zustande kommen sollte.

Ein Rückfall deutlich unter die 6,00 USD-Marke würde das Chartbild deutlich verschlechtern.

Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren


TEVA-Auf-Unterstützungszone-angekommen-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Teva Pharmaceutical Inds Ltd.