Teva Pharmaceutical - Kürzel: TEVA - ISIN: US8816242098

    Börse: Nasdaq in USD / Kursstand: 49,26 $

    Rückblick: Einen deutlich angeschlagenen mittelfristigen Eindruck macht derzeit das Chartbild der Teva Aktie. Zwar kann diese in der laufenden Woche durchaus spürbar zulegen, jedoch sind diese Kursgewinne zunächst nur als klassischer Pullback zu werten. So sehen sich potentielle Käufer nun bei 55,55 $ einem nächsten Widerstandsbereich gegenüber, der eine erste Möglichkeit bietet, den laufenden Abwärtstrend wieder aufzunehmen.

    In diesem wird die Aktie nun schon seit März 2010 gehandelt. Hier erreichte der Kurs ein Hoch bei 64,95 $, von wo aus es in einer ersten dynamischen Verkaufswelle bis auf 46,99 $ ging. Die sich anschließend bildende Dreieckskonsolidierung wurde im März diesen Jahres nach unten hin verlassen und so ein neues mittelfristiges Verkaufssignal generiert.

    Charttechnischer Ausblick: Im Idealfall melden sich die Verkäufer in der Teva Aktie nun im Bereich von 50,55 $ wieder deutlicher zurück und können für ein Fortführen des Abwärtstrends sorgen. Gelingt dies, wären Kursverluste bis auf 40,00 $ in den kommenden Wochen nicht ausgeschlossen.

    Auf der Gegenseite bedarf es aus mittelfristiger Sicht schon einer ausgedehnteren Bodenbildung oder eines nachhaltigen Kursanstiegs über 56,37 $, um für einen Richtungswechsel auf die Käuferseite zu sorgen. Erst mit einem solchen wären dann Kursgewinne bis auf das Hoch bei 64,95 $ möglich.

    Kursverlauf vom 25.01.2008 bis 12.05.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert