Das Unternehmen gehört zu den zehn führenden Herstellern von Arzneimitteln weltweit und gilt als Weltmarktführer bei Generika. In der letzten Chartbesprechung hatte die Teva-Aktie das Kursziel bei 12,00 USD erreicht und sollte in Richtung Ausbruchsniveau fallen. Doch die Wertpapiere klebten zunächst weiter an der oberen Trendkanalkante und erreichten direkt das "neue" Kursziel bei 13,00 USD. An dieser Zielzone/Widerstandszone gab es dann ein bärisches Muster. Daraufhin starteten die Gewinnmitnahmen und die Aktie erreichte gestern nahezu exakt die untere Trendkanalbegrenzung. Ist nun die Zeit gekommen wieder einzusteigen?

Eine Bestätigungskerze wäre nun schön

Das Chartbild der Teva-Pharmaceutical-Aktie sieht sehr vielversprechend aus, denn bei rund 10,50 USD besitzt der Titel eine massive Unterstützung. Diese Supportzone wurde gestern angelaufen und bislang bestätigt. Dass womöglich noch ein weiteres Tief/Test der Trendkanalunterkante stattfindet, kann nicht ausgeschlossen sein. Daher sollte der Stopp noch nicht auf dem gestrigen Tief bei 10,39 USD liegen, sondern knapp unter der 10,00 USD-Marke. Die Kursziele liegen erneut bei 12,00 USD und bei 13,00 USD.


Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren


TEVA-Neue-geniale-Long-Chance-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Teva Pharmaceutical Inds Ltd.