Texas Instruments (TXN / ISIN: US8825081040) : 31,76 $ (+1,23%)

    Aktueller Tageschart (log) seit November 2005 (1 Kerze = 1 Tag)

    Rückblick: Die Texas Instruments Aktie markierte im April 2006 ein Zwischenhoch bei 36,40 $ und startete eine heftige Abwärtskorrektur. Im Juni rutschte die Aktie dann unter den Aufwärtstrend seit Oktober 2005 und die 30,90 $ Marke zurück. Das in der Vorgängeranalyse beschriebene Szenario eines möglichen Fehlausbruchs nach unten wurde gleich am nächsten Tag mit einer extrem bärischen Kerze negiert. Anschließend folgte die Aktie exakt unserem Alternativszenario und fiel etappenweise bis 28,72 und 27,16 - 27,22 $ zurück, wo sie im Juli eine erfolgreiche Trendwende nach oben hin vollziehen konnte. Seit August stabilisiert sie sich nun oberhalb der 30,90 $ Marke, wo sie auch heute nach oben hin abprallen kann. Das Chartbild ist wieder auf sämtlichen Zeitebenen bullisch zu werten.

    Charttechnischer Ausblick: Heute wird Texas Instruments nachbörslich die Quartalszahlen melden. Der Chart deutet auf einen bullischen Kursverlauf hin, so lange die Aktie oberhalb von 30,90 $ notiert. Steigt sie per Tagesschluss über 32,65 $ an, sind weitere Kursgewinne bis 33,98 - 34,50 und 36,40 $ zu erwarten. Ein signifikanter Anstieg über 36,40 $ würde ein mittelfristiges Kaufsignal mit Ziel bei 42,91 $ generieren. Fällt die Aktie hingegen auf Tagesschlussbasis unter 30,90 $ zurück, wird ein Verkaufsignal mit Zielen bei 29,30 - 29,53 und darunter dann 28,72 und 27,16 - 27,22 $ ausgelöst.

    Chart erstellt mit Qcharts


    TEXAS Instruments - Fehlausbruch bietet Chancen!

    09.06.2006 14:59

    Texas Instruments (TXN / ISIN: US8825081040) : 31,68 $ (+3,12%)

    Aktueller Tageschart (log) seit August 2005 (1 Kerze = 1 Tag)

    Rückblick: Die Texas Instruments Aktie brach im April kurzzeitig über den zentralen Widerstandsbereich bei 33,98 - 34,50 $ nach oben hin aus, rutschte aber kurz darauf wieder darunter zurück und neutralisierte das entstandene mittelfristige Kaufsignal damit wieder. Eine heftige Abwärtskorrektur war die Folge, welche zum Rückfall unter den Aufwärtstrend seit August 2004 und den EMA200 führte, womit ein kurzfristiges Verkaufsignal generiert wurde. Gestern rutschte die Aktie dann auch unter den flacheren Aufwärtstrend seit Oktober 2005 zurück, konnte aber ein schönes Intradayreversal hinlegen und beendete den Handelstag nur knapp darunter. Aktuell steht die Aktie vorbörslich mit über 3% im Plus, was einen Handelsstart im Bereich bei 31,68 $ entspricht. Das würde eine Rückkehr über den EMA200 und den Aufwärtstrend seit Oktober 2005 bedeuten, womit ein Fehlausbruch nach unten als bullisches Signal entstanden wäre. Kurzfristig ist die charttechnische Situation äußerst angespannt. Die Aktie steht vor der Entscheidung, die Aufwärtsbewegung wieder aufzunehmen oder eine mittelfristige Korrektur zu beginnen.

    Charttechnischer Ausblick: Gelingt nach freundlichem Start heute die Verteidigung der Unterstützung bei 30,90 $, kann die Aktie wieder nach oben tendieren. Steigt die Texas Instruments Aktie jetzt wieder auf Tagesschlussbasis über 32,33 $ an, wird ein Kaufsignal mit Zielen bei 33,98 - 34,50 und 36,40 $ generiert. Fällt die Aktie hingegen auf Tagesschlussbasis unter 30,90 $ zurück, wird ein Verkaufsignal mit Zielen bei 28,72 und 27,16 - 27,22 $ ausgelöst.

    Chart erstellt mit Qcharts


    TEXAS Instruments - Widerstandszone hält vorerst stand

    07.03.2006 15:17

    Der Mobilfunkchiphersteller Texas Instruments hat nachbörslich seine Prognosen für den Umsatz im laufenden Quartal präzisiert. Er soll zwischen 3,22 und 3,35 Milliarden Dollar liegen. Zuvor war die Gesellschaft von 3,11-3,38 Milliarden Dollar Umsatz ausgegangen. Der Gewinn je Aktie soll zwischen 31-33 (vorher: 29-33) cents liegen. Die von First Call ermittelten durchschnittlichen Analystenerwartungen lagen bei einem Gewinn je Aktie von 32 cents und einem Umsatz von 3,27 Milliarden Dollar. Texas Instruments (TXN / ISIN: US8825081040) : 31,25 $ (-3,34%)

    Aktueller Wochenlinienchart (log) seit März 2003 zur Darstellung des übergeordneten Kursverlaufs

    Chart erstellt mit Qcharts

    Aktueller Wochenkerzenchart (log) seit März 2003 (1 Kerze = 1 Woche)

    Diagnose: Anfang 2003 begann die Aktie von Texas Instruments, sich nach einem Tief bei 13,10 $ nach oben zu lösen und stieg zunächst direkt bis 33,98 $ an. Nach einem Korrekturtief bei 17,81 $ konnte die Aktie dann ab Mitte 2004 wieder einen Aufwärtstrendkanal etablieren in dem der bei 33,98 $ liegenden Widerstandsbereich in den Vormonaten mehrfach getestet wurde. Aktuell prallt die Aktie wieder nach unten ab und wird bei 29,60 $ auf eine wichtige Unterstützung in Form der Unterkante des mittelfristigen Trendkanals treffen. Weitere Unterstützung bietet die Zone um 27,22 $.

    Prognose: Das bullische Setup ist übergeordnet bei Texas Instruments innerhalb des Aufwärtstrendkanals seit Mitte 2004 ungefährdet. Kippt die Aktie unterhalb der getesteten Widerstandszone aber aus dem Aufwärtstrend bei 29,60 $ auf Wochenschlussbasis, sind weitere Abgaben bis in den Bereich 27,16 $ wahrscheinlich. Erst ein Anstieg über 33,98-34,68 $ auf Wochenschlussbasis generiert ein neues prozyklisches Kaufsignal in Richtung 42,91 $. Dieses ist innerhalb der intakten Aufwärtsbewegung derzeit wahrscheinlicher.

    Chart erstellt mit Qcharts