Mit Kursgewinnen von über 600 % innerhalb weniger Monate ausgehend vom Coronacrashtief zählte die Aktie von The Trade Desk im vergangenen Jahr zu den absoluten Überfliegern an der Technologiebörse Nasdaq. Doch mit der Herrlichkeit ist es bereits seit geraumer Zeit vorbei. Die Hochs vom Dezember 2020 hat der Wert bislang nicht wieder gesehen, starke Verkaufswellen prägen seither den Chart, so auch heute.

Der Grund: Der Dienstleister für Online-Werbung berichtete über das erste Quartal 2021. Die Zahlen können sich durchaus sehen lassen. Der Umsatz stieg verglichen mit dem Vorjahresquartal um 36,8 % auf 219,8 Mio. USD. Analysten hatten nur 216,9 Mio. USD im Schnitt erwartet. Beim Gewinn je Aktie pulverisierte das Unternehmen mit 1,41 USD sogar die Markterwartung um 0,60 USD. Auch der Ausblick auf das laufende Quartal fiel mit einer Umsatzerwartung zwischen 259 und 262 Mio. USD oberhalb der Analystenprognose aus. Allerdings blieb das Management eine Gewinnprognose mit dem Verweis auf die Coronakrise schuldig. Das schmeckt den Anlegern heute anscheinend übehraupt icht. Die Aktie wird mit einem Tagesminus von rund 20 % weiter in Grund und Boden versenkt. Selbst die Ankündigung eines Aktiensplits lockt keine Käufer an. Für eine alte Aktie sollen Anleger demnächst zehn neue Aktien bekommen, der Kurs wird dadurch optisch günstiger.

Aus charttechnischer Sicht hatte ich in den vergangenen Wunschanalysenvideos immer den Zielbereich zwischen 543,46 und 515,20 USD genannt. In diesem trifft die Aktie heute auf. Reboundtrader werden nun also so langsam aktiv werden. Im Falle von Umkehrkerzen sind Erholungen in Richtung 591,11 USD möglich. Gibt der ehemalige Momentumtitel allerdings auch den Support bei 515 USD auf, droht der nächste Auswasch, der durchaus Kurse im Bereich von 408 USD mit sich bringen könnte. Enge Absicherungen für antizyklische Manöver sind folglich Pflicht.


FreeTrade-Aktion bei comdirect

Sichern Sie sich jetzt die Chance auf 0 Euro Ordergebühr bei einem unserer angebundenen Broker: Bei comdirect handeln Sie Derivate von Société Générale ab einem Ordervolumen von 1.000 Euro bis 31.05.2021 ohne Ordergebühr.

Mehr Informationen


Jahr 2020 2021e* 2022e*
Umsatz in Mrd. USD 0,84 1,13 1,49
Ergebnis je Aktie in USD 6,85 5,56 7,04
Gewinnwachstum -18,83 % 26,62 %
KGV 77 95 75
KUV 30,0 22,3 16,9
PEG neg. 2,8
*e = erwartet
THE-TRADE-DESK-Brechen-nun-sämtliche-Dämme-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
The-Trade-Desk-Aktie